Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsens FDP-Chef Zastrow: Neue Oberschule muss 2012/13 beginnen

Sachsens FDP-Chef Zastrow: Neue Oberschule muss 2012/13 beginnen

Sachsens FDP-Chef Holger Zastrow macht beim Thema Oberschule Druck. „Ich erwarte, dass spätestens zum Schuljahr 2012/13 die ersten Mittelschulen mit dem Umbau zur Oberschule beginnen“, sagte Zastrow am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa in Dresden.

Voriger Artikel
Konflikt um Versammlungsgesetz geht weiter - Koalition bringt Entwurf erneut ein
Nächster Artikel
Bus- und Bahnfahren in Leipzig und Umgebung ist ab heute teurer - MDV hebt Preise an
Quelle: Andreas Döring

Dresden. Ihm sei bewusst, dass das viel Arbeit sei. „Ich wünsche mir mehr Begeisterung und Elan vom Kultusministerium, um den Plan umzusetzen“, sagte Zastrow, der auch Chef der FDP-Landtagsfraktion ist. Der Umbau zur Oberschule sei für ihn eine wichtige Baustelle beim Thema Bildungspolitik.

CDU und FDP hatten in ihrem Koalitionsvertrag 2009 vereinbart, die Mittelschule zur Oberschule aufzuwerten. Dazu soll unter anderem schrittweise an allen künftigen Oberschulen eine zweite Fremdsprache wie an den Gymnasien ab Klasse sechs eingeführt werden. Zudem sollen in den fünften und sechsten Klassen Leistungsgruppen zur individuellen Förderung der Schüler angeboten werden. „Damit soll das Schulsystem durchlässiger werden, also ein Wechsel zum Gymnasium auch nach der sechsten Klasse besser möglich sein“, betonte Zastrow. „Das ist uns ganz wichtig.“

Das Kultusministerium erklärte auf Anfrage, dass bereits Schritte zur Weiterentwicklung der Mittelschule unternommen worden seien. Sprecherin Andrea Valendiek verwies auf die veränderte Bildungsempfehlung für das Gymnasium in der vierten und auf die neue Empfehlung in der sechsten Klasse. Dazu gehöre auch die neue Schulordnung für die Mittelschulen, die unter anderem auf eine stärkere Berufsorientierung und eine systematische Bildungsberatung ziele. „Die Weiterentwicklung der Mittelschule ist, wie im Koalitionsvertrag vereinbart, ein schrittweiser Prozess, bei dem Qualität und Nachhaltigkeit an erster Stelle stehen.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr