Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsens Grüne verbuchen zehn Prozent Mitgliederzuwachs

Sachsens Grüne verbuchen zehn Prozent Mitgliederzuwachs

Sachsens Grüne haben binnen Jahresfrist einen zehnprozentigen Mitgliederzuwachs verbucht. Aktuell zählt der Landesverband 1250 Mitglieder, wie Geschäftsführer Till Käbsch am Mittwoch in Dresden sagte.

Voriger Artikel
Landeskriminalamt: Weniger „Blüten“ in Sachsen entdeckt
Nächster Artikel
Betrugsaffäre weitet sich aus: MDR trennt sich von weiterem Ki.Ka-Mitarbeiter

Die Grünen sind zweitbeliebteste Partei in Deutschland - knapp hinter der CDU.

Quelle: dpa

Dresden. Seit 2009 habe es einen kontinuierlichen Zuwachs gegeben, damals war die 1000er Marke überschritten worden. Der Zulauf habe sich - parallel zum Umfragehoch für die Partei im Bund - in diesem Jahr verstärkt.

„Wir sind überzeugt, dass die Politik, die wir in Sachsen konkret vor Ort machen, dabei eine große Rolle spielt“, sagte Käbsch der Nachrichtenagentur dpa. Das zeige sich auch an der Gründung neuer Ortsverbände, der Zulauf konzentriere sich nicht nur auf die großen Städte. So sei vor zwei Monaten ein Verband in Radeberg (Landkreis Bautzen) aus der Taufe gehoben worden. In Radebeul (Landkreis Meißen) stehe das demnächst bevor.

120 Delegierte treffen sich an diesem Freitag und Samstag zu einem Parteitag in Dresden. Schwerpunkt ist das Thema Sozialpolitik. „Es wird ein Arbeitsparteitag sein“, sagte Landessprecherin Claudia Maicher. Die bisherige Programmatik grüner Sozialpolitik, wie sie die Partei auch im Landtag vertrete, solle erweitert werden. Daneben gibt es Anträge zur Schulpolitik sowie zur Gleichstellung von Lesben und Schwulen, die Maicher im Kontext mit der Sozialpolitik sieht.

Zudem soll über Energiepolitik debattiert werden. In einem Antrag wird unter anderem ein konkreter Plan zum Ausbau der erneuerbaren Energien in Sachsen, wo CDU und FDP gemeinsam regieren, verlangt. „Ich halte nichts davon, die Energiewende und den Atomausstieg in irgendeiner Form mit einer Koalitionsdebatte zu verbinden“, sagte Maicher mit Blick auf Spekulationen zu Schwarz-Grün auf Bundesebene.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr