Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsens Polizei an umstrittener Ausbildungshilfe für Weißrussland beteiligt

Sachsens Polizei an umstrittener Ausbildungshilfe für Weißrussland beteiligt

An der umstrittenen Ausbildungshilfe für Sicherheitskräfte in Weißrussland hat sich auch die sächsische Landespolizei beteiligt. Das Bundesinnenministerium und der Inspekteur der Bereitschaftspolizeien der Länder hätten die Bereitschaftspolizei des Freistaates als Partner ausgewählt, weil Sachsen über umfangreiche Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den Staaten Mittel- und Osteuropas verfügte, teilte das Landespolizeipräsidium in Dresden am Dienstagabend mit.

Beamte der Bereitschaftspolizei - hier bei einem Einsatz in Leipzig (Archivfoto)

Quelle: Dirk Knofe

Dresden. Die Kosten für alle Maßnahmen im Zuge der Kooperation habe der Bund übernommen.

Die Hilfe für den Sicherheitsapparat von Staatschef Alexander Lukaschenko, der als letzter Diktator Europas gilt, war bei der Opposition im Bundestag auf scharfe Kritik gestoßen. Am Dienstag war bekanntgeworden, dass Bundespolizei und Bundeskriminalamt in den Jahren 2008 bis 2011 nicht nur weißrussische Polizisten ausbildeten, sondern sie auch mit Kameras, Computern und Fahrzeugen für fast 200.000 Euro ausrüsteten.

Nach Angaben des Dresdner Landespolizeipräsidiums übernahm die Bereitschaftspolizei Sachsens unter anderem im Jahr 2010 Fortbildungsaufgaben. Im Februar 2010 habe eine deutsche Delegation unter Federführung des Inspekteurs der Bereitschaftspolizeien der Länder die russische Hauptstadt Minsk besucht. An den Abstimmungsgesprächen über weitere Fortbildungen sei auch der Leiter der sächsischen Bereitschaftspolizei beteiligt gewesen. Daran hätten sich zwei Hospitationsaufenthalte von jeweils vier Führungskräften der Polizei Weißrusslands in Deutschland angeschlossen.

„So erfolgte eine Einsatzbeobachtung beim Polizeieinsatz im Zusammenhang mit dem Demonstrationsgeschehen am 13. Februar 2010 in Dresden und eine weitere Einsatzbeobachtung in Begleitung der sächsischen Bereitschaftspolizei vom 5. bis 8. November 2010 zum Castor-Einsatz im Wendland“, heißt es in einer Mitteilung. Im Februar 2010 hatten Tausende überwiegend linksgerichtete Demonstranten einen Neonaziaufmarsch anlässlich der Jahrestages der Bombardierung Dresdens 1945 blockiert.

In Minsk gab es den Angaben zufolge vom 17. bis 24. Oktober 2010 einen weiteren Arbeitsbesuch mit dem Schwerpunkt „Lagebewältigung zur Eishockeyweltmeisterschaft 2014“. An dem Treffen in Zusammenarbeit mit der Landespolizei Baden-Württembergs hätten zwei Beamte und ein Psychologe der Bereitschaftspolizei Sachsen teilgenommen. Die Unterstützungsmaßnahmen Sachsens endeten laut Landespolizeipräsidium im November 2010. Ausrüstung habe die sächsische Polizei nicht an die weißrussische Behörde übergeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr