Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsens Regierung hält «Blaue Plakette» für nicht zielführend

Dicke Luft in den Städten Sachsens Regierung hält «Blaue Plakette» für nicht zielführend

Sachsen tritt bei den Plänen für eine neue «Blaue Plakette» zur Luftreinhaltung im städtischen Straßenverkehr weiter auf die Bremse. Statt gesetzlicher Regelungen hofft das Verkehrsministerium in Dresden auf neue Fahrzeugtechnologien, die sauber sein sollen.

Sachsen setzt bei Autoabgasen statt auf gesetzliche Regelungen seine Hoffnung auf neue Technik. Besitzer älterer Fahrzeuge dürften davon nur in geringem Maße profitieren.

Quelle: dpa

Leipzig. Sachsen tritt bei den Plänen für eine neue «Blaue Plakette» zur Luftreinhaltung im städtischen Straßenverkehr weiter auf die Bremse. Aus Sicht des sächsischen Verkehrsministeriums würde eine weitere Verschärfung der Umweltzonen-Regelungen nicht zum Ziel führen, hieß es in Dresden vor der am Donnerstag in Stuttgart beginnenden Verkehrsministerkonferenz. «Es gibt effektivere Maßnahmen um den Schadstoffausstoß zu verringern», sagte eine Sprecherin.

Als Beispiele nannte sie die Förderung und den Ausbau intelligenter Leitsysteme, die einen fließenden Verkehr ermöglichen sollen. Neue Fahrzeugtechnologien und der Einsatz alternativer Antriebe müssten nach und nach die «Schmutzigen» ersetzen. «Insgesamt müssen Maßnahmen getroffen werden, um die Schadstoffbelastung, insbesondere in den Ballungsräumen, zu mindern.»

Mit der «Blauen Plakette» könnte in Zukunft vor allem älteren Dieselfahrzeugen die Einfahrt in Umweltzonen untersagt werden. Diesel gelten als Hauptverursacher der Luftverschmutzung mit Stickoxiden und Feinstaub.

Bei der Konferenz liegt ein Beschlussvorschlag der Länder Baden-Württemberg, Hessen und Bremen auf dem Tisch, der die mögliche Einführung der Plakette zur Einhaltung der EU-Grenzwerte für Stickstoffoxidemissionen vorsieht.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) lehnt die Plakette bislang ab. Widerstand regt sich auch in der Unionsfraktion im Bundestag.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr