Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsens Regierungsflotte wird umweltfreundlicher

Sachsens Regierungsflotte wird umweltfreundlicher

Die Dienstwagenflotte der sächsischen Regierung ist in den vergangenen Monaten ein kleines Stück umweltfreundlicher geworden.184 Gramm klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) pro Kilometer pustet jedes der 20 Regierungsfahrzeuge im Durchschnitt in die Luft, teilte das zuständige Innenministerium auf Anfrage mit.

Dresden. it. Vergangenen Sommer, vor der Modernisierung der Flotte, lag der Wert noch bei 199 Gramm. Die Grünen-Fraktion hatte die Werte damals abgefragt, in ihrer Antwort versprach die Regierung, fortlaufend schadstoffärmere Wagen anzuschaffen.

Nach der aktuellen Aufstellung steht das größte, kräftigste und damit naturgemäß auch schadstoffreichste Auto in Diensten des Ministerpräsidenten. 290 Gramm CO2 stößt Stanislaw Tillichs Wagen pro Kilometer aus. Acht Gramm weniger immerhin als das Modell, das vergangenes Jahr im Einsatz war. Am umweltfreundlichsten sind die Staatssekretäre aus Justiz- sowie Wissenschaftsministerium, Wilfried Bernhardt und Henry Hasenpflug, unterwegs. Ihre Autos pusten 160 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer in die Luft.

In fast allen Ministerien werden aktuell Autos mit besseren Werten gefahren als 2010. Tillichs Wagen ist inzwischen der einzige, der noch die 200-Gramm-Marke überschreitet. Vergangenes Jahr gab es von dieser Sorte noch weitere fünf im Bestand der Regierung. Den von der EU allgemein vorgegebenen Grenzwert von 140 Gramm erreicht allerdings immer noch keines der sächsischen Regierungsautos.

„Übermotorisierung und hohe CO2-Emissionen der Dienstwagen gehören bei den meisten Ministerpräsidenten, Ministerinnen und Ministern weiter zu den Status-Insignien", hatte der Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, Jürgen Resch, erst am Montag wieder kritisiert. Die Organisation gibt regelmäßig eine Übersicht über die Schadstoffwerte von Regierungsfahrzeugen heraus. Die Ministerien halten in der Regel dagegen, dass der Arbeitsalltag der meisten Spitzenpolitiker im Kleinwagen einfach nicht zu machen sei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr