Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsens Umweltminister setzt sich für "Rebhuhninitiative Südraum Riesa“ ein

Sachsens Umweltminister setzt sich für "Rebhuhninitiative Südraum Riesa“ ein

Sachsen soll wieder ein Paradies für Rebhühner werden. Umweltminister Frank Kupfer (CDU) dankte am Mittwoch Naturschützern und Landwirten, die sich für die bedrohte Vogelart engagieren.

Riesa. „Wir brauchen ein Zusammenwirken aller relevanten Akteure, um das Aussterben des Rebhuhns zu verhindern“, sagte Kupfer bei einem Besuch der „Lokalen Rebhuhninitiative Südraum Riesa“. Bei dem Projekt machen auch sechs Agrarbetriebe mit. Durch spezielle Einsaat sollen die scheuen Rebhühner zusätzliche Nahrung und Deckung erhalten.

Das Rebhuhn war  einst in Mitteleuropa weit verbreitet. Nach Angaben des Umweltministeriums gab es in Sachsen Mitte der 90er-Jahre noch mehrere tausend Brutpaare. Jetzt ist ihr Bestand auf maximal 400 geschrumpft. „Für die Rebhühner geht es jedes Jahr im Mai ums nackte Überleben“, hieß es.

Die Hennen brüten ihre am Boden versteckten Gelege aus oder kümmern sich bereits um die Küken. Für deren Aufzucht fehlen aber vielerorts ausreichend Nahrung und Verstecke vor Feinden wie Fuchs und Habicht. Das wollen die Rebhuhn-Aktivisten ändern. Auf 20 Hektar soll sich das Lebensumfeld im Südraum Riesas verbessern.

Minister Kupfer sieht in solch lokalen Initiativen eine wichtige Ergänzung zu dem 2009 begonnenen „Bodenbrüterprojekt“ Sachsens. In Regie der Vogelschutzwarte Neschwitz wurden bis heute auf 250 Hektar Schutzmaßnahmen für Rebhuhn, Kiebitz und Feldlerche umgesetzt.

„Wenn es uns gelingt, flankierend zu unseren Maßnahmen noch mehr lokale Bündnisse ins Leben zu rufen, die sich für Rebhühner engagieren, können wir dieser Vogelart eine dauerhafte Perspektive in Sachsen geben“, warb Kupfer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr