Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sächsische Hilfskräfte fliegen zum Taifun-Einsatz auf den Philippinen - Spendenaufruf

Sächsische Hilfskräfte fliegen zum Taifun-Einsatz auf den Philippinen - Spendenaufruf

Dresden.An dem Katastropheneinsatz nach dem verheerenden Taifun „Haiyan“ auf den Philippinen werden sich auch Helfer aus Sachsen beteiligen. Noch in dieser Woche wird ein Team des Hilfsvereins arche noVa ins Katastrophengebiet reisen.

Voriger Artikel
Sachsen schickt auch im Winter abgelehnte Asylbewerber zurück
Nächster Artikel
Der Wolf erobert sich Sachsen zurück - Mögliche Reviere rund um Leipzig

"Haiyan" hat auf den Philippinen eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Quelle: dpa

Mit einem Spendenaufruf für die Taifun-Opfer richteten sich auch die evangelisch-lutherische Landeskirche, die Diakonie Sachsen und Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz an die Bevölkerung.

„Die Zerstörungen sind kaum vorstellbar und wir müssen damit rechnen, dass weit mehr als die bisher geschätzten 10.000 Menschen ihr Leben verloren haben“, erklärte Diakonie-Chef Christian Schönfeld. „Wir sind erschüttert und bitten um Solidarität und Anteilnahme.“ Die Landeskirche stellte aus einem Soforthilfefonds 10.000 Euro zur Verfügung.

„Die Diakonie Katastrophenhilfe arbeitet auf den Philippinen mit erfahrenen Partnerorganisationen zusammen und kann deshalb bereits seit vergangenem Freitag im Katastrophengebiet aktiv sein“, erklärte der zuständige Referent Uwe Schmidt.

„Wir werden in enger Abstimmung mit unseren Partnerorganisationen von Aktion Deutschland Hilft und lokalen Hilfsorganisationen einen Beitrag zur Wasserversorgung der Betroffenen leisten“, kündigte Sven Seifert, geschäftsführender Vorstand und Auslandsprogrammleiter bei arche noVa, am Montag in Dresden an. Derzeit werde der Versand von vier Wasseraufbereitungsanlagen vorbereitet. Diese können zusammen pro Tag rund 10.000 Menschen mit Trinkwasser versorgen.

Zunächst würden sich Mitte der Woche zwei Mitarbeiter im Katastrophengebiet ein Bild von der Lage machen und konkrete Einsatzorte erkunden, sagte Seifert. Drei weitere Helfer würden ihnen dann am Wochenende ins Krisengebiet folgen. Arche noVa stellte für den Einsatz 15.000 Euro aus einem eigenen Nothilfefonds bereit.

Dresdens Oberbürgermeisterin Orosz rief die Bürger der Stadt auf, den Hilfseinsatz zu unterstützen: „Im Vertrauen auf die hervorragende Arbeit der Dresdner Hilfsorganisation arche noVa bitte ich die Dresdnerinnen und Dresdner für die Hilfsaktion von arche noVa zu spenden, um den Menschen vor Ort konkret zunächst einmal mit der Wasserversorgung zu helfen.“

Spendenkonto arche noVa:

Konto 3573500, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 850 205 00, Stichwort „Nothilfe Haiyan“

Spendenkonto Diakonie:

Konto 100 100 100, LKG Sachsen - Bank für Kirche und Diakonie, BLZ 350 601 90, „Philippinen

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr