Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sächsische Polizei reduziert Verkehrskontrollen

Verkehrssicherheit Sächsische Polizei reduziert Verkehrskontrollen

Sachsens Polizei hat die Verkehrskontrollen stark reduziert. Allein die Zeit für Geschwindigkeitsmessungen sank seit dem Jahr 2000 um etwa drei Viertel. Die Konsequenz ist: Es werden immer weniger Verkehrssünder geschnappt. Forscher rechnen bereits mit einem dramatischen Anstiegen der Unfälle.

Auch wenn Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU, vorn) mal aushilft – die Verkehrskontrollen haben im Freistaat drastisch abgenommen.
 

Quelle: dpa

Dresden.  Die sächsische Polizei führt immer weniger Verkehrskontrollen durch – und kann damit auch immer weniger Raser, Alkoholfahrer und Gurtmuffel schnappen. Das geht aus den Antworten des Innenministeriums auf Kleine Anfragen des Linken-Innenexperten Enrico Stange hervor. Das Ministerium beruft sich gegenüber den LVZ.de auf Schwerpunktsetzungen und argumentiert mit „Klasse statt Masse“. Zugleich wird aber auch eingestanden, dass den „veränderten Belastungen und der veränderten Stellensituation in der sächsischen Polizei“ Rechnung getragen werden müsse. Das heißt: Verkehrssünder können sich auch aufgrund des Stellenabbaus und der zunehmenden Polizeieinsätze bei Demonstrationen oder zum Schutz von Asylunterkünften im Freistaat immer sicherer fühlen, nicht ertappt zu werden.

Laut den Ministeriumsangaben gingen allein die Kontrollstunden zur Geschwindigkeitsüberwachung seit dem 2000 um nahezu drei Viertel auf 25 015 Stunden zurück. Gleichzeitig sank die Zahl der Messkontrollen um etwa zwei Drittel auf 10 048. In die Bresche müssen zunehmend Landkreise und Städte mit ihren Ordnungsämtern springen, die dafür allerdings ihr Personal erheblich aufstocken sollen. Auch die Anhaltekontrollen, die häufig verdachtsunabhängig durchgeführt werden, fiel innerhalb von 15 Jahren drastisch: Wurden im Jahr 2000 rund 1,17 Millionen registriert, waren es zuletzt 470 000. Die logische Folge ist: Im gleichen Zeitraum wurden beispielsweise erheblich weniger Raser und Alkoholsünder überführt. Das Innenministerium betont, dass die Unfallzahlen seit dem Jahr 2000 deutlich gesunken seien – allerdings belegt die Statistik, dass sowohl die Unfälle, als auch die dabei erlittenen Verletzungen seit 2013 wieder zugenommen haben. Studien von Verkehrswissenschaftlern belegen: Weniger Kontrollen führen dazu, dass die Gefahr von Sanktionen sinkt – und Autofahrer riskanter unterwegs sind.

Für Stange, den innenpolitischen Sprecher der Linksfraktion im Landtag, legen die zahlen nur einen Schluss nahe: „Die Personalnot der sächsischen Polizei hat ein kritisches Maß erreicht, bei dem eine sachgerechte und den Anforderungen an eine gute und erfolgreiche Verkehrssicherheitsarbeit entsprechende Arbeit nicht mehr zu leisten ist.“ Eine Lösung könne nur darin bestehen, mit einer besseren Personalausstattung mehr Verkehrsüberwachung durchzuführen. „Wir brauchen also schnellstens eine Ausweitung des Einstellungskorridors bei der Polizei auf 800 Anwärter jährlich“, fordert Stange. Das sieht auch Hagen Husgen, der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, so und mahnt: „Es geht um die Bedürfnisse der Bürger und darum, den täglichen Dienst überhaupt sicherstellen zu können. Die Polizei muss endlich wieder sichtbar werden.“

Von Andreas Debski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr