Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sächsischer U-Ausschuss kann jetzt neue NSU-Akten einsehen

Sächsischer U-Ausschuss kann jetzt neue NSU-Akten einsehen

Der Untersuchungsausschuss des sächsischen Landtags zur Zwickauer Terrorzelle kann nun die kürzlich im Landesamt für Verfassungsschutz aufgetauchten Akten einsehen.

Voriger Artikel
Sachsen stockt Budget auf: 5,1 Millionen Euro mehr für Straßenreparaturen
Nächster Artikel
Studie: Zu wenig Erzieherinnen in Thüringer Krippen - bester Wert in Ostdeutschland

Fahndungsaufruf mit Bildern des Zwickauer Terror-Trios (Archiv).

Quelle: dpa

Dresden. Das sagte der Ausschussvorsitzende Patrick Schreiber (CDU) am Donnerstag nach einer weiteren Sondersitzung des Gremiums. Die angeforderten Akten seien jetzt eingetroffen. „Damit können wir uns nun auf die anstehenden Zeugenvernehmungen vorbereiten."

Der Ausschuss befasst sich mit der erfolglosen Fahndung nach der Terrorzelle Nationalsozialistischer Untergrund (NSU), die in Sachsen untergetaucht war. Ihr wird eine beispiellose Mordserie angelastet, der zehn Menschen zum Opfer fielen. Über einen Termin zur Vernehmung des scheidenden Verfassungsschutz-Präsidenten Reinhard Boos, dessen Stellvertreter Olaf Vahrenhold und Innenminister Markus Ulbig (CDU) solle nach der parlamentarischen Sommerpause im September entschieden werden.

Boos hatte in der vergangenen Woche um seine Versetzung gebeten, nachdem in seinem Haus Akten zu einer Telefonüberwachung aus dem Jahr 1998 aufgetaucht waren. Die Dokumente sollen einen Bezug zum möglichen Unterstützerumfeld des Zwickauer Neonazi-Trios haben. Die Aktenberge des U-Ausschusses könnten nach Angaben von Schreiber noch größer werden. Das Landeskriminalamt (LKA) verfüge noch über personenbezogene Daten, die möglicherweise einen Bezug zum NSU-Umfeld haben könnten und 2014 zu löschen wären. Es gehe um Straftäter, die auch unbewusst Kontakt zum NSU-Umfeld gehabt haben könnten, sagte LKA-Sprecher Tom Bernhardt auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa. „Wir sind darauf bedacht, dass wirklich nichts vernichtet wird, was noch gebraucht werden könnte."

Die Löschung der Datensätze könne ohne Probleme verschoben werden. Der Ausschuss habe am Donnerstag lange darüber debattiert, ob die Daten gelöscht werden dürften, sagte Schreiber. Der Datenschutzbeauftragte habe zuvor über eine entsprechende Anfrage des LKA informiert. „Das haben aber nicht wir zu entscheiden." Im Zweifelsfall sollten die Dokumente dem Ausschuss aber zugeleitet werden. Schreiber: „Im Zweifel müssen wir anbauen." Wie brisant diese Akten sind, blieb am Donnerstag zunächst offen. Das LKA wollte sich erst am Freitag näher dazu äußern. Eva Jähnigen (Grüne) forderte nach der Ausschusssitzung Innenminister Ulbig auf, jegliche Aktenvernichtung zu unterbinden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr