Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schlagabtausch im Landtag zu Versammlungsverboten in Heidenau

Polizei an der Grenze Schlagabtausch im Landtag zu Versammlungsverboten in Heidenau

„Keine weitere Aushöhlung des Versammlungsrechts“ forderte die Linke mit einem Antrag im Sächsischen Landtag. In der Folge entspannte sich eine hitzige Debatte. Die Regierungsfraktionen von CDU und SPD warf der Opposition Stimmungsmache vor.

Dresden. Nach mehreren Versammlungsverboten wegen polizeilichen Notständen in Sachsen haben sich Regierung und Opposition im Landtag eine hitzige Debatte zum Versammlungsrecht geliefert. Grundlage war ein Antrag der Linken, der mit den Worten „Keine weitere Aushöhlung des Versammlungsrechts“ überschrieben war. Abgeordnete von CDU und SPD warfen den Linken vor, damit zu suggerieren, dass in Sachsen willkürlich das Grundrecht auf Versammlung eingeschränkt werde. Zuletzt hatte ein Versammlungsverbot in Heidenau Ende August auch bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Es war schließlich vom Bundesverfassungsgericht gekippt worden.

Die Versammlungsfreiheit werde nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt, sagte Innenminister Markus Ulbig (CDU). „Das Versammlungsrecht wird durch diejenigen gefährdet, die es als Deckmantel auch für eine Gewalteskalation missbrauchen“, sagte er mit Blick auf die Demonstration für und wider Flüchtlinge. Sachsen befinde sich in einer der „anspruchsvollsten und kompliziertesten“ Situationen der letzten Jahrzehnte, räumte der Rechtsexperte der Linken, Klaus Bartl, ein. Das dürfe aber nicht dazu führen, „dass wir elementare Grundrechte, die im Kern die Verfasstheit dieser Republik ausmachen, aufgeben oder auch nur partiell zur Disposition stellen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr