Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schnee behindert Verkehr in Thüringen - Zweiter Kältetoter

Schnee behindert Verkehr in Thüringen - Zweiter Kältetoter

Eis und Schnee haben am Montag erneut den Verkehr besonders in Südthüringen lahmgelegt. Vor allem auf den Autobahnen 71 und 73 im Thüringer Wald gab es Unfälle und es kam zu Staus.

Suhl/Altenburg. Zeitweise dicht war auch die A4 (Erfurt-Dresden) bei Magdala, nachdem ein Lastwagen ins Schleudern geraten und umgekippt war. Zudem wurde der zweite Kältetote in Thüringen bestätigt. Nach Polizeiangaben ist der am Sonntag leblos auf dem Altenburger Bahnhof gefundene Mann erfroren. Er war obdachlos und hatte auf dem Bahnhof übernachtet. Ebenfalls am Wochenende war ein 81-Jähriger aus Bad Lobenstein bei einem Spaziergang erfroren. Polizisten fanden ihn rund einen Kilometer von seiner Wohnung entfernt. Er hatte sich vermutlich verlaufen und war gestürzt.

Für die kommenden Tage ist trotz wärmerer Temperaturen weiter mit glatten Straßen zu rechnen, wie der Deutsche Wetterdienst informierte. Vor allem im Bergland kann es zu weiteren, teils starken Schneefällen kommen. Besonders betroffen ist der Südteil des Thüringer Waldes. Autofahrer müssen sich auf Schneeverwehungen auf den Straßen gefasst machen. In flacheren Gebieten werden um die null Grad sowie Schneeregen prognostiziert. Da der Boden noch sehr kalt sei, könne es auf den Straßen zu Glatteis kommen.

Im Thüringer Wald ist derweil die Schneedecke weiter angewachsen. Spitzenreiter war am Montag Brotterode mit 30 Zentimetern, gefolgt von Schmiedefeld (26) sowie Ernstthal, Limbach, Siegmundsburg und Steinheid mit je 25 Zentimetern, wie der Regionalverbund Thüringer Wald mitteilte. Die ersten Loipen waren in Brotterode auf einer Länge von zehn Kilometern gespurt; in Limbach, Masserberg, Oberhof, Steinach und Steinheid waren die Lifte geöffnet.

Was die Wintersportler freute, war vielen Autofahrern ein Graus. So kam ein Lastwagen auf der A71 (Erfurt-Schweinfurt) bei Suhl ins Rutschen und prallte gegen die Mittelleitplanken. Daraufhin kam es zu einer Karambolage mit einem weiteren Lastwagen und zwei Autos. Verletzt wurde niemand, doch war die Autobahn am Morgen für mehrere Stunden gesperrt. Der Schaden liegt bei 25 000 Euro. Auch auf der A73 (Nürnberg-Suhl) kam es zu mehreren Unfällen. So kamen zwei Autofahrer mit ihren Wagen bei Eisfeld ins Schleudern und prallten gegen die Leitplanken. Ebenso erging es einer 23 Jahre alten Frau auf der Brücke Wallersbach und einem 45-Jährigen mit seinem Kleintransporter bei Schleusingen. Er wurde ebenso wie sein 13 Jahre alter Beifahrer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Der Lastwagen-Unfall auf der A4 bei Magdala richtete laut Polizei einen Schaden von rund 80 000 Euro an. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Kurze Zeit später sei es zu einem Folgeunfall gekommen, bei dem zwei Lastwagen zusammenprallten. Daher kam es am Morgen bis etwa 8.00 Uhr zu einem Stau, der sich nur langsam auflöste. Eine Anzeige erhielt ein Autofahrer, der am Sonntagabend bei starkem Schneefall auf der A4 in den Hörselbergen liegenblieb. Sein Wagen war noch mit Sommerreifen ausgerüstet, so dass er sich nicht traute, weiterzufahren. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Der Fahrer muss nun mit 90 Euro Geldbuße und drei Punkten in Flensburg rechnen.

Anders als erwartet, blieb der Bahnverkehr in Thüringen dagegen weitgehend von größeren Ausfällen verschont. Nach Angaben eines Bahnsprechers sei es nur vereinzelt zu Verspätungen und Zugausfällen gekommen. Zudem kamen Ersatzzüge zum Einsatz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr