Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schüler-Ländervergleich: GEW sieht für Sachsen keinen Grund zum Feiern

Schüler-Ländervergleich: GEW sieht für Sachsen keinen Grund zum Feiern

Die Landeschefin der Bildungsgewerkschaft GEW in Sachsen, Sabine Gerold, sieht Schüler-Leistungsvergleiche zwischen den Bundesländern eher kritisch. „Man darf diese Vergleiche nicht überbewerten“, sagte Gerold am Mittwoch.

Leipzig. „Es ist schade, dass Deutschland sich aus den internationalen Leistungsvergleichen zurückzieht und stattdessen auf einen Wettbewerb der Bundesländer untereinander setzt. Ein solcher föderaler Wettbewerb im Bildungsbereich ist nicht unbedingt hilfreich.“ Vielmehr brauche es eine größere „bundesdeutsche Gesamtverantwortung“.

Das Abschneiden der sächsischen Schüler im Leistungsvergleich sei schwierig zu bewerten, sagte Gerold. „Ich sehe diesmal keinen Grund für Sachsen, sich zu feiern.“ Zwar hätten die sächsischen Neuntklässler in der Lesekompetenz gut abgeschnitten, bei der Fremdsprache Englisch sehe das aber schon ganz anders aus. „Bei Englisch gibt es dringenden Handlungsbedarf.“ Die GEW habe bei früheren Tests schon gesagt, man dürfe nicht immer nur auf Deutsch, Mathe und Naturwissenschaften schauen. Gerold: „Wir fühlen uns bestätigt.“

Allerdings seien die Ursachen für das Abschneiden in Englisch nicht allein in den Schulen zu suchen. „Englisch war in der DDR nicht erste Fremdsprache. In den Elternhäusern kann deswegen weniger Hilfe geleistet werden als in den alten Bundesländern, wo viel mehr Eltern Englisch sprechen“, erläuterte Gerold. Hinzu komm aber, dass es noch immer nicht ausreichend qualifizierte Fremdsprachenlehrer gebe. Grundsätzlich gelte: „Man darf das nicht so pauschal bewerten.“

Im neuen Länder-Schulleistungsvergleich belegten Sachsens Neuntklässler beim Leseverständnis deutscher Texte den zweiten Platz hinter Bayern. Bei den Tests im Fach Englisch landeten die Sachsen dagegen nur auf mittleren und hinteren Plätzen. Bundesweit nahmen 1500 Schulen an dem Vergleich teil.

Birgit Zimmermann, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr