Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sicherungskonzept für Nachterstedt vorgestellt

Sicherungskonzept für Nachterstedt vorgestellt

Der Bergbau-Sanierer LMBV hat beim Landesbergamt in Halle ein Konzept zur Sicherung des Erdrutsch- Gebietes in Nachterstedt vorgestellt. Es geht es darum, wie der Unglückshang saniert und wie versucht werden soll, die Leichen der drei Verschütteten zu bergen, teilte die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- und Verwaltungsgesellschaft (LMBV) am Mittwoch mit.

Nachterstedt/Senftenberg. Das Landesamt für Geologie und Bergwesen bestätigte, dass die LMBV einen Entwurf für das Konzept am Montag vorgestellt hat. Der Erdrutsch am Concordia-Tagebausee hatte am 18. Juli 2009 drei Menschen in den Tod gerissen.

„Ein endgültiges Konzept liegt noch nicht vor“, sagte der Sprecher des Bergamts in Halle, Bodo-Carlo Ehling. In der nächsten Woche könne damit gerechnet werden, kündigte LMBV-Sprecher Uwe Steinhuber an. Geplant sei, das Konzept Mitte Mai öffentlich vorzustellen. Es geht unter anderem um die Erkundung des sogenannten Rutschungskessels, also des Gebietes, in das die gewaltigen Erdmassen gesackt waren. Dort sind Bohrungen und der Einsatz von Booten zur Ortung der drei Toten geplant. Zu konkreten Inhalten des Sicherungskonzepts machten beide Seiten keine Angaben.

Bei dem Unglück im Juli wurden zwei Häuser in die Tiefe gerissen. 41 Menschen mussten ihre Häuser in der Unglückssiedlung für immer verlassen, weil neue Erdrutsche befürchtet wurden. Anfang Februar hatte sich an der steilen Kante, die bei dem Unglück entstanden war, dann tatsächlich Erde gelöst - allerdings mit rund 40 Kubikmetern in einem deutlich kleinerem Maß als im Sommer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr