Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Silicon Saxony“ ehrt Ex-Regierungschef Biedenkopf

„Silicon Saxony“ ehrt Ex-Regierungschef Biedenkopf

Sachsens früherer Ministerpräsident Kurt Biedenkopf (CDU) ist erster Träger des neuen „Silicon Saxony“-Ehrenpreises. Das Branchennetzwerk der Mikroelektronik im Freistaat würdige damit Biedenkopfs Verdienste um den Aufbau des Standorts Sachsen in den Jahren nach der Wiedervereinigung, hieß es zur Begründung.

Voriger Artikel
Energieversorger enviaM erhöht zum 1. Mai die Strompreise
Nächster Artikel
Streit um Mastanlage in Klitzschen: BUND soll 25.000 Euro zahlen

Sachsens ehemaliger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf (CDU) bekommt den Silicon-Saxony-Ehrenpreis.

Quelle: dpa

Dresden. Der Preis wurde am Dienstagabend beim Festakt zum zehnjährigen Bestehen von „Silicon Saxony“ überreicht. Er soll künftig regelmäßig an Menschen verliehen werden, die sich um den Hightech-Standort Sachsen verdient gemacht haben.   

Das Netzwerk war Ende 2000 gegründet worden, um die Interessen der rasant wachsenden Mikroelektronikbranche im Freistaat zu vertreten. Inzwischen gehören auch Unternehmen aus der Solartechnik oder der Softwareentwicklung und zahlreiche Forschungseinrichtungen dazu. Rund 43 000 Sachsen arbeiten in diesen Bereichen.   

Von der weltweiten Wirtschaftskrise, die auch die sächsische Mikroelektronik zu sapüren bekam, hat sich die Industrie inzwischen weitgehend erholt. So steckt beispielsweise der Chiphersteller Globalfoundries derzeit einen Milliardenbetrag in sein Dresdner Werk, um den Standort zu einem der modernsten weltweit auszubauen. Um gegen die Konkurrenz vor allem in den USA und Asien zu bestehen, sollen die einzelnen Bereiche des Netzwerks künftig noch stärker miteinander verknüpft werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr