Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Simson-Treffen in Zwickau: 5000 Fans zeigen Leidenschaft für wenig PS

Simson-Treffen in Zwickau: 5000 Fans zeigen Leidenschaft für wenig PS

Reichlich 5000 Moped-Fans sind am Samstag zum Simson-Treffen nach Zwickau gepilgert und haben dort bei schönstem Wetter ihre Leidenschaft für die alten Maschinen ausgelebt.

Voriger Artikel
Sachsens Minister auf Sommerreise durch den Freistaat – Morlock im Leipziger Citytunnel
Nächster Artikel
"Was Euch auf den Nägeln brennt": Sachsens Regierung startet Dialogportal im Netz

Ein Simson-Fan aus Leipzig dreht kräftig auf.

Quelle: dpa

Zwickau. Nach Angaben von Veranstalter Dominic Würfel brachten die Gäste mehr als 900 Maschinen mit. Darunter befanden sich auch die ersten Simson-Modelle SR 1 und SR 2 aus den 1950er Jahren.

Würfel zufolge gibt es in ganz Deutschland zahlreiche Simson- Besitzer, die eigens für das Fest nach Zwickau reisten. Ein Fan kam sogar aus Belgien. „Man denkt gar nicht, wo die Leute heute überall noch Simson fahren“, sagte Würfel, der selbst mehrere Maschinen der Marke besitzt.

Das Spektakel, das sein zehnjähriges Jubiläum feierte, gilt als das größte seiner Art in Deutschland. Bis zum späten Samstagnachmittag standen unter anderem eine Stunt-Show, Rennen in den verschiedenen Klassen sowie eine Stadtrundfahrt im Konvoi auf dem Programm. Auch im kommenden Jahr soll das Treffen wieder im Juli stattfinden. Einen genauen Termin gibt es noch nicht.

Die Marke Simson war ein Exportschlager der DDR. Zwischen 1955 und 1991 wurden im thüringischen Suhl fast sechs Millionen Maschinen gebaut. Legendär war die sogenannte Vogelserie mit den Modellen Spatz, Star, Sperber und Habicht. Nach Angaben von Würfel knattern noch immer rund 500 000 dieser Gefährte über die Straßen.

Simson-Mopeds wurden in mehr als 20 Länder verkauft, Hauptexportland war Ungarn mit jährlich 30 000 Maschinen. In Vietnam waren vor allem die Typen S 50 und S 51 aus den 1970er und 1980er Jahren beliebt. Viele Vietnamesen, die als Gastarbeiter in die DDR kamen, nahmen sich solche Mopeds mit nach Hause.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr