Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sperrung von Hauptbahnhof in Halle endet nach einer Woche

Freie Fahrt nach Leipzig Sperrung von Hauptbahnhof in Halle endet nach einer Woche

Sieben Tage hat die Sperrung gedauert, ab dem frühen Montagmorgen soll der Verkehr am Hauptbahnhof Halle wieder wie gewohnt rollen. Auch Pendler von und nach Leipzig können wieder planmäßig fahren.

Die Sperrung am Hauptbahnhof Halle wird am Montag beendet. Dann sollen auch Züge nach Leipzig wieder planmäßig rollen. (Archivbild)

Quelle: dpa

Halle/Leipzig. Nach sieben Tagen ohne Zugverkehr soll der Hauptbahnhof Halle am Montagmorgen wieder ans Netz gehen. Der Verkehrsknoten wurde wegen Bauarbeiten gesperrt. Pendler und Reisende mussten seit dem 21. November auf Busse umsteigen. Es kam teils zu deutlich längeren Reisezeiten und zu Verspätungen. Auch die S-Bahnen und Züge der Unternehmen Abellio und HarzElbeExpress waren von der Sperrung betroffen. Ab Montag um 4.00 Uhr sollen die Züge wieder rollen.

Auch auf den Verbindungen nach Leipzig soll der Verkehr wieder planmäßig fließen. Pendler, die die S3 zwischen Halle-Trotha nach Leipzig-Stötteritz nutzen, mussten während der Bauarbeiten zeitweise zwischen Halle Hauptbahnhof und Schkeuditz in Ersatzbusse umsteigen. Betroffen waren auch die S-Bahnen der Linie S5/5x von Halle über Leipzig nach Zwickau: Hier wurden zwischen Flughafen Leipzig-Halle und dem Hauptbahnhof der Saalestadt ebenfalls Busse eingesetzt.

IC-Züge der Linie Köln-Düsseldorf-Erfurt-Halle-Berlin wurden während der Sperrungen über Leipzig umgeleitet. Intercitys aus Köln über Hannover, Halle und Leipzig nach Dresden und von Norddeich/Emden über Leipzig nutzten die Strecke über Dessau und Bitterfeld. Die Stopps in Köthen und Halle fielen während der Bauarbeiten weg.

Rund 30.000 Reisende passieren laut Deutscher Bahn täglich den Hauptbahnhof, darunter viele Pendler zwischen Halle, Leipzig, Magdeburg und Erfurt. Der Hauptbahnhof in Halle wird bis 2019 komplett umgebaut - dies dauert länger als zunächst geplant.

lyn / LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr