Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sport-Förderprogramm „Goldener Plan“ ersatzlos gestrichen - Neubauten auf der Kippe

Sport-Förderprogramm „Goldener Plan“ ersatzlos gestrichen - Neubauten auf der Kippe

Beim Bau von neuen Turnhallen und Sportplätzen muss sich Sachsen künftig zurückhalten. Die schwarz-gelbe Bundesregierung hat das Sonderprogramm für die Förderung ostdeutscher Sportstätten ersatzlos gestrichen.

Dresden. Sportvereine fürchten nun, dass neue Projekte im Freistaat auf der Strecke bleiben. Der Landessportbund beziffert den Investitionsbedarf für neue Turnhallen, Freiluftanlagen und Schwimmhallen auf rund 800 Millionen Euro.

Der „Goldene Plan Ost“ wurde 1999 aufgelegt und umfasste jährliche Bundeszuschüsse von rund zwei Millionen Euro, die von den Ländern und Kommunen aufgestockt werden mussten. Das Geld konnte für Neubau und Umbau von Sportstätten in den neuen Ländern ausgegeben werden. Wichtigstes Ziel war es, den Breitensport zu fördern und die großen Unterschiede zu den alten Bundesländern zu überwinden.

Sachsen erhielt bislang jährlich rund 587 000 Euro aus dem Förderprogramm. Mit dessen Hilfe wurden allein im vergangenen Jahr fünf Projekte finanziert, darunter der Bau eines neuen Kunstrasen-Fußballplatzes in Zwickau oder der Umbau eines Sportplatz-Gebäudes in Weinböhla (Landkreis Meißen). „Ohne die Förderung hätten wir das Projekt niemals stemmen können“, sagte der Weinböhlaer Bürgermeister Reinhart Franke (CDU). Entstanden sind unter anderem neue Umkleidekabinen für die Sportler, Duschen und eine moderne Kegelbahn für Turniere.   

Nach Angaben des Landessportbundes sind in Sachsen vier aktuelle Vorhaben von der Streichung des Programms betroffen. „Die Kürzungen haben vor allem Auswirkungen auf den Breitensport“, sagte der Sprecher des Landessportbundes, Jochen Meyer. In den vergangenen Jahren sei die Mitgliederzahl der rund 4500 Sportvereine enorm gewachsen - mit 570 000 seien es derzeit 11 000 mehr als vor einem Jahr. „Da hilft jede neue Spielstätte“, so Meyer. Immer noch gebe es ein starkes Gefälle zwischen Ost und West.   

Nach Angaben des Kultusministeriums waren für 2010 rund 16 Millionen Euro für Sachsens Sportvereine vorgesehen - und zusätzlich 3,5 Millionen Euro für Vereinssportstätten und 2,1 Millionen Euro für allgemeinen Sportstättenbau. Wegen der Haushaltssperre müssen die Sportler in diesem Jahr allerdings mit rund 400 000 Euro weniger auskommen. „Das reißt schon eine Lücke, vor allem bei der Anschaffung neuer Sportgeräte“, befürchtet Meyer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr