Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sportliche Senioren bei Vereinen und Fitness-Studios heiß begehrt

Sportliche Senioren bei Vereinen und Fitness-Studios heiß begehrt

Immer mehr Ältere in Sachsen halten sich in Sportvereinen fit. Laut Landessportbund sind von rund 573.500 Vereinsmitgliedern fast 161.500 älter als 50 Jahre. Das sind 28 Prozent - Tendenz steigend.

Dresden/Leipzig. Diese Altersgruppe wird von Sportvereinen und Fitness-Studios heftig umworben. Aus Sicht der Ärzte müssten die Angebote für die Generation 50 plus aber noch mehr bekanntgemacht werden, ergab eine Umfrage.

Laut Landessportbund sind Gymnastik, Fußball und Kegeln bei den Älteren am beliebtesten. Am 11. September gehen in Leipzig die neunten Landes-Seniorensportspiele über die Bühne. Dabei werden Wettkämpfe in 27 Sportarten ausgetragen, von Aqua-Fitness, Badminton, Bahnradsport und Bogenschießen über Fußball, Handball, Judo, Kanuwandern, Kegeln und Leichtathletik bis zu Rollhockey. Siegern und Platzierten winken Urkunden.

2008 war mit 2150 Teilnehmern ein neuer Rekord aufgestellt worden. „Wir hoffen, dass wieder so viele kommen“, sagt Landessportbund- Sprecher Jochen Meyer. Was unter Senioren zu verstehen ist? „Beim Fußball geht das Seniorenalter schon bei 32 los“, so Meyer. Die Sportspiele richten sich aber mehr Frauen und Männer ab 50.

„Alle wollen von dem großen Senioren-Kuchen etwas abhaben. Es ist eine Kampf entbrannt“, sagt Rainer Scholz vom SC DHfK Leipzig. Senioren seien bodenständig, an ihrer Gesundheit interessiert und hätten öfter „einen Euro übrig“. Diese Gruppe wachse in seinem Verein jährlich um etwa 50 bis 150 Mitglieder. Die Kosten für die Betreuung durch Diplomsportlehrer oder -therapeuten seien zwar hoch. Aber: „Bei Beiträgen von etwa 20 Euro monatlich bleibt auch etwas für den Verein übrig.“

Beim SC Riesa hat schon fast jedes zweite Mitglied die 50er Grenze überschritten. „Das ist neben den Kindern die Gruppe, die am stärksten wächst“, hat Geschäftsführerin Peggy Freytag festgestellt. Es gebe etwa 20 Senioren-Sportgruppen. „Der Seniorensport ist zudem gut fürs Image. Da kommen auch viele Geschäftsleute.“ Wichtig für die Älteren sei auch der soziale Kontakt. Da gebe es Treffs mit Tagesfahrten, Kaffeerunden, Skat und Bridge oder Basteln. In der Wandergruppe gehe es nicht nur um Wanderrouten, sondern auch um Verkehrserziehung oder Englischkurse.

„Die Zielgruppe 50 plus wird auch für die Fitness-Center immer interessanter“, sagte der Sprecher des Arbeitgeberverbandes deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen, Frank Koopmann, in Hamburg. „Das ist ein Zukunftsmarkt.“ Die Fitness-Studios ließen ihre Mitarbeiter immer öfter für diese Gruppe ausbilden.

Einige Krankenkassen unterstützen die sportlichen Ambitionen ihrer älteren Versicherten mit Bonus- oder Präventionsprogrammen. So kann unter anderem die Techniker Krankenkasse (TK) in den ersten Wochen ein Teil der Kursgebühren übernehmen. „Das ist als Anschubfinanzierung gedacht“, sagte der Sprecher der TK-Sachsen, Matthias Jakob. Die AOK Plus arbeitet mit dem Landessportbund zusammen und vermittelt ihren Mitgliedern unter anderem die Angebote der Vereine.

Aus Sicht des Sächsischen Hausärzteverbandes müsste der Seniorensport lokal noch mehr bekanntgemacht werden. „Das Interesse der Leute ist in den vergangenen Jahren größer geworden“, sagt Franziska Werner vom Vorstand. Aber bisweilen wüssten selbst die Ärzte nicht genau, was alles so angeboten werde. Ein weiteres Hindernis sei: Nicht jeder Senior könne sich den Sportverein leisten. Die Beiträge seien für viele zu teuer.

Ralf Hübner, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr