Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Spur des Manchester-Attentats führt auch nach Leipzig

Laut Kölner Stadt-Anzeiger Spur des Manchester-Attentats führt auch nach Leipzig

Nach dem Anschlag im Mai 2017 während eines Konzert der Sängerin Ariana Grande in Manchester, führt laut Kölner Stadt-Anzeiger eine Spur nach Leipzig und Weißenfels. Bei dem Konzert starben über 20 Menschen. Der jüngere Bruder des Täters reiste ohne gültigen Fahrschein von Weißenfels nach Leipzig.

Bewaffnete Polizisten gehen am 23.05.2017 in der Nähe der Manchester Arena in Manchester (Großbritannien) (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Nach dem Bombenanschlag bei einem Konzert in Manchester verfolgen britische und deutsche Staatsschützer auch eine Spur, die nach Deutschland führt. Der Bruder und mutmaßliche Komplize des Attentäters Salman Abedi reiste in den Großraum Leipzig und nach Weißenfels, so der Kölner Stadt-Anzeiger in seiner Samstags-Ausgabe. Wie die Zeitung aus Sicherheitskreisen erfuhr, reiste der jüngere Bruder des Täters am 17. Dezember 2016 ohne Fahrkarte von Weißenfels nach Leipzig. Dabei wies sich der Engländer mit libyschen Wurzeln gegenüber den Beamten mit seiner britischen Fahrerlaubnis aus.

Er soll den Erkenntnissen zufolge drei libysche Geschäftsleute in Sachsen-Anhalt und Leipzig kontaktiert haben. Die drei Männer seien als Geldwäscher eingestuft, informierten britische Geheimdienstbehörden kurz nach dem Bombenanschlag ihre deutschen Kollegen. Nach Informationen des Kölner Stadt-Anzeigers durchsuchte die Staatsanwaltschaft Halle bereits im Juli die Geschäftsräume eines der drei Unternehmen in Weißenfels und Leipzig. Dabei ging es wohl um Steuerhinterziehung und illegale Beschäftigung von Arbeitskräften.

Der Bruder des Täters wurde nach dem Manchester-Attentat in seiner libyschen Heimat festgenommen. Er gab an, von den Anschlagsplänen seines Bruders gewusst zu haben. Bei dem Anschlag im Mai starben 22 Besucher eines Pop-Konzerts nebst dem mutmaßlichen Attentäter Salman Abedi.

dei

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr