Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stiftung Organtransplantation: Zahl der Spenden auch in Ostdeutschland weiter eingebrochen

Stiftung Organtransplantation: Zahl der Spenden auch in Ostdeutschland weiter eingebrochen

Im Osten Deutschlands ist die Zahl der Organspenden 2013 weiter gesunken - in anderen Regionen Deutschlands aber noch viel drastischer. Einen Grund für die „dramatische Entwicklung“ sieht die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) im Skandal um Manipulationen bei Organtransplantationen.

Voriger Artikel
Bedrohtes Paar in Hoyerswerda: Neonazis flüchten sich vor Gericht in Alkohol-Ausreden
Nächster Artikel
Literweise Benzin in NSU-Wohnung gekippt: Zschäpe gefährdete durch Feuer Menschenleben

Immer weniger Menschen wollen einen Organspendeausweis.

Quelle: dpa

Frankfurt/Main. In der Region Ost (Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) wurden im vergangenen Jahr nach vorläufigen Zahlen 106 Organspender und 335 postmortal - also nach dem Tod - gespendete Organe gezählt, wie die DSO am Mittwoch in Frankfurt/Main mitteilte. 2012 waren es 119 Spender und 374 gespendete Organe gewesen. Im Ergebnis ging die Zahl der Transplantationen postmortal gespendeter Organe in den drei Ländern deutlich von 402 auf 281 zurück.

Bundesweit brach die Zahl der Spender 2013 im Vergleich zum Vorjahr um rund 16 Prozent auf 876 ein - das ist der niedrigste Wert seit der  Verabschiedung des Transplantationsgesetzes 1997. Die Zahl der gespendeten Organe sank um 13,6 Prozent auf 3034. Die DSO sprach von einer „erschütternden“ Jahresbilanz. DSO-Vorstand Rainer Hess warb um Vertrauen in die gesetzlichen Regelungen. „Kein Patient muss in Deutschland befürchten, wegen einer Organspende von den Ärzten zu früh aufgegeben zu werden“, erklärte er. Laut DSO hoffen in Deutschland etwa 11 000 Menschen auf ein Spenderorgan.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr