Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Suche nach Ursache für Unglück auf ICE-Baustelle bei Halle

Suche nach Ursache für Unglück auf ICE-Baustelle bei Halle

Halle/Merseburg. Einen Tag nach dem schweren Unfall auf einer ICE-Baustelle bei Halle hat die Polizei nach eigenen Angaben noch keine Erkenntnisse zur Unglücksursache.

„Im Moment haben wir noch keinen Hinweis darauf, warum das passiert ist“, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag in Merseburg. Ermittelt wird wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Beim Einsturz eines Kranes und eines rund 1000 Tonnen schweren Baugerüstes an der ICE-Neubaustrecke Erfurt-Halle/Leipzig waren am Mittwoch elf Menschen verletzt worden. Die Arbeiten an der Saale-Elster-Talbrücke wurden vorläufig gestoppt.

php7ba674bae7201003031425.jpg

Halle/Merseburg. An einer Brücke einer ICE-Neubaustrecke in Sachsen-Anhalt sind am Mittwoch ein Kran und ein 1000 Tonnen schweres Baugerüst eingestürzt - dabei wurden neun Arbeiter verletzt. Wie ein Sprecher der Baufirma am Abend mitteilte, sind alle außer Lebensgefahr. Kran und Gerüst waren südöstlich von Halle auf eine Überschwemmungsfläche des Saale-Nebenflusses Weiße Elster gestürzt.

Zur Bildergalerie

Zwei Opfer erlitten schwere Verletzungen, zwei weitere konnten noch am Mittwoch wieder nach Hause. Weitere Verletzte sollten am Donnerstag entlassen werden. Sieben Bauarbeiter waren in das Klinikum Bergmannstrost nach Halle gebracht worden, vier in das Carl-von- Basedow-Klinikum nach Merseburg. Zur Zahl der Verletzten, die unter anderem Knochenbrüche und Prellungen erlitten, hatte es am Mittwoch unterschiedliche Informationen gegeben. Die Angaben schwankten zwischen neun und zwölf Verletzten.

Für die Ermittlungen zur Ursache des Unglücks sind Polizei und Gewerbeaufsicht zuständig. Bei dem Unfall war das rund 1000 Tonnen schwere Baugerüst und ein Kran von der rund 15 Meter hohen Brücke gestürzt, wodurch auch die Arbeiter in die Tiefe gerissen wurden.

Der Bau eines der größten Infrastrukturprojekte in Deutschland hatte am Mittwoch Halbzeit. Nur rund 50 Kilometer vom Unglücksort entfernt stand in Saubach (Burgenlandkreis) der Durchbruch von zwei Tunneln auf dem Programm. Entlang der 123 Kilometer langen ICE-Neubaustrecke zwischen Erfurt und Halle/Leipzig ist der Vortrieb von drei insgesamt 15,4 Kilometer langen Tunneln abgeschlossen. Die Strecke gehört zum Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nummer acht. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt fast zehn Milliarden Euro.

Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Karl-Heinz Daehre (CDU) sagte: „Das trübt natürlich die Feierlichkeiten. Das ist mehr als bedauerlich. Wir müssen jetzt ganz schnell die Ursachen für das Unglück finden.“

Nach Abschluss aller Arbeiten wird sich nach Bahnangaben die Reisezeit zwischen München und Berlin von heute sechs auf etwa vier Stunden verringern. Die Strecke soll bis 2017 fertig sein, der Neubauabschnitt Erfurt-Leipzig/Halle bis 2015.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr