Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Supervollmond strahlt am Montag über Sachsen

Nächtliches Schauspiel Supervollmond strahlt am Montag über Sachsen

Hobby-Astronomen in Sachsen sollten am Montag ihre Ferngläser herausholen. Denn bei freiem Himmel können sie ein seltenes Naturphänomen beobachten: einen Vollmond, der so groß zu sehen ist wie seit fast 70 Jahren nicht mehr.

In Sachsen ist der Supervollmond auch am Montag noch zu sehen (Archivbild).

Quelle: dpa

Leipzig. Schon am Wochenende faszinierte der Supervollmond Hobby-Fotografen in ganz Deutschland. Am Montag erscheint er den Menschen in Sachsen dank des guten Wetters noch einmal am nächtlichen Himmel. „So, wie man den Mond heute sehen kann, ist das nur ein oder zwei Mal im Jahr möglich“, betont Stefan Schwager, Leiter der Sternwarte Riesa. Wer den Himmelskörper bestaunen will, solle tief in den Osthimmel schauen, am besten zum Mondaufgang fernab der Stadt.

Laut Schwager handelt es sich zunächst einmal um einen ganz normalen Vollmond. Das heißt: Sonne, Erde und Mond stehen in dieser Reihenfolge auf einer Linie. Die Mondoberfläche ist dadurch in ihrer größten Ausdehnung sichtbar. Das Besondere am Supervollmond sei jedoch, dass sich der Trabant gleichzeitig auf seiner elliptischen Umlaufbahn so nah an der Erde wie lange nicht befinde. Durch diese Kombination wirke er 14 Prozent größer als üblich, so Schwager.

Der durchschnittliche Abstand zwischen Erde und Mond liegt bei etwa 380.000 Kilometern. Exakt um 11.52 Uhr hat dieser lediglich 356.509 Kilometer betragen – ein Wert, der zuletzt 1948 gemessen wurde. Geringer sei die Distanz nur am 4. Januar 1912 gewesen, als sich der Trabant noch 134 Kilometer näher an der Erde befunden habe, hält Schwager fest.

Größere Nähe gleich stärkere Gravitationskraft

Während sich der Supervollmond an vielen Orten in Deutschland hinter dichten Wolkenfeldern versteckt, soll er in Sachsen und Brandenburg gut zu sehen sein. Hobby-Astronomen rät Schwager, sich bei freiem Himmel eine Position auf einer Anhöhe oder einem Berg zu suchen. Die Sternwarte Riesa biete zum Beispiel extra ab 16.40 Uhr eine Beobachtung auf dem Kalkberg in Riesa an. Dieser Zeitpunkt sei auch anderswo besonders reizvoll, weil der Mond wenige Minuten später direkt am Horizont erscheine und so – ohne den Bezug zu Gebäuden – noch größer erscheine. Steht er hingegen höher am Himmel, sei der Effekt geringer.

Durch seine Nähe übt der Erdtrabant auch eine stärkere Gravitationskraft aus, die wiederum die Gezeiten beeinflusst. „Das kann zu tieferen Ebbe-Phasen und höheren Flut-Phasen führen“, erläutert Schwager. Einen Einfluss auf das Schlafverhalten der Menschen kann der Sternwartenleiter indes nicht bestätigen: „Dafür fehlen valide Messwerte. Es ist wissenschaftlich nicht belegbar, dass Schlafstörungen durch Vollmond hervorgerufen werden.“ Vielmehr spiele das psychologische Moment eine Rolle. „Wenn wir uns vor dem Zubettgehen einreden, schlecht zu schlafen, werden wir das unter Umständen auch tun – egal wie der Mond scheint.“

Von Matthias Klöppel

Leipzig 51.3396955 12.3730747
Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr