Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
TV-Magazin Report Mainz: DDR-Reichsbahn beutete politische Gefangene aus

TV-Magazin Report Mainz: DDR-Reichsbahn beutete politische Gefangene aus

Die Deutsche Reichsbahn der DDR hat nach einem Bericht des Fernsehmagazins „Report Mainz“ in großem Umfang politische Gefangene als Zwangsarbeiter für sich schuften lassen.

Voriger Artikel
Bundesstraße 6 zwischen Dresden und Meißen nach Aufräumarbeiten wieder frei
Nächster Artikel
Aktion "Perspektivwechsel": Sächsische Politiker arbeiten in Kitas und Krankenhäusern

Die Reichsbahn soll laut einer Studie zu DDR-Zeiten im großen Umfang politische Gefangene als Zwangsarbeiter ausgebeutet haben.

Quelle: dpa

Berlin. Das sei das Ergebnis einer Studie, die von der Union der Opferverbände der Kommunistischen Gewaltherrschaft in Auftrag gegeben worden sei, teilte die Redaktion des Magazin am Donnerstagabend der Presse mit.

Die heutige Deutsche Bahn müsse sich diesem Teil ihrer Geschichte stellen, forderte die Ostbeauftragte der Bundesregierung, Iris Gleicke (SPD), laut Magazin. Sie war mit der Reichsbahn zur Zeit der Teilung geschäftlich verbunden. Nach der Wende ging die Reichsbahn im DB-Konzern auf.

Laut Bericht hat die Reichsbahn in der DDR regelmäßig Kontingente von Zwangsarbeitern erhalten. Jährlich seien rund 1200 bis 1500 Strafgefangene eingesetzt und zu schweren Arbeiten gezwungen worden - im Gleisbau oder bei der Verschrottung von Waggons. „Wir können jetzt erstmals belegen, dass die Deutsche Reichsbahn zwischen 1951 und 1989 von der Zwangsarbeit politischer Gefangener in erheblichem Maße profitiert hat“, sagte der Leiter des Forschungsprojekts, Christian Sachse, dem Magazin. „Die Zwangsarbeiter wurden zu physisch schweren und gesundheitsgefährdenden Arbeiten eingesetzt und dabei so schlecht entlohnt, dass man nur von Ausbeutung sprechen kann.“

Gleicke, Ostbeauftragte der Bundesregierung und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium, forderte die Deutsche Bahn AG auf, die Verantwortung für diesen Teil ihrer Unternehmensgeschichte anzunehmen. Es gehe darum, die Aufarbeitung zu unterstützen und gegebenenfalls auch Wiedergutmachung zu betreiben.

Die Deutsche Bundesbahn habe zur Zeit der Deutschen Teilung vor allem im innerdeutschen Grenzverkehr Geschäfts- und Handelsbeziehungen zur Reichsbahn unterhalten, bestätigte ein Bahnsprecher am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Eigene Forschungen hätten bisher jedoch keine Hinweise auf diese Themen ergeben. Für weitere Stellungnahmen wolle die Bahn die Veröffentlichung der Studie abwarten. Sie soll nach Angaben von Report Mainz Mitte Juni in Berlin vorgestellt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr