Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tag des offenen Denkmals lockt Besucher - Kritik von Opposition

Tag des offenen Denkmals lockt Besucher - Kritik von Opposition

Der Tag des offenen Denkmals hat am Sonntag wieder viele Neugierige in Schlösser, Kirchen, Villen, Wohnhäuser und Industriebauten gezogen. Das Motto des Tages war in diesem Jahr „Romantik, Realismus, Revolution“.

Voriger Artikel
Fast 1000 Thüringer Denkmäler öffnen für Besucher
Nächster Artikel
Unwetter in Sachsen-Anhalt: Ein Todesopfer und Schneise der Verwüstung

Der Tag des offenen Denkmals im Rittergut Gaschwitz: Besucher sehen sich die Baustelle der Orangerie an.

Quelle: André Kempner

Dresden. Zu den Schwerpunkten gehörten Bauten aus der Zeit des industriellen Aufbruchs im 19. Jahrhundert. Landesweit öffneten 750 Denkmäler in 200 Orten.

Andrang herrschte etwa auf der Burg Stolpen. Die Sonderführungen seien sehr begehrt gewesen, hieß es. In der Stadt hatten zudem private Besitzer ihre Wohnhäuser geöffnet. Viele Besucher waren auch nach Leipzig gekommen - etwa ins Klärwerk Rosental, das die Kommunalen Wasserwerke für das Publikum geöffnet hatten. „In den ersten drei Stunden waren schon 500 Besucher da“, sagte Unternehmenssprecherin Katja Gläß. Der Denkmal-Tag in Sachsen war am Schloss Langburkersdorf in Neustadt (Landkreis Sächsische Schweiz) eröffnet worden.

Innenminister Markus Ulbig (CDU) sieht den Erhalt und die Pflege von Baudenkmälern als wichtigen Beitrag gegen die wachsende Verwaisung der Innenstädte. Wohnungsunternehmen sollten in den Zentren investieren, sagte er im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Mit ihrem Engagement für historische Wohnhäuser könnten die Unternehmen helfen, dass dort wieder Menschen einziehen. Seit der Wende flossen nach Ministeriumsangaben fast drei Milliarden Euro von EU, Bund und Freistaat in sächsische Kulturdenkmäler. Sachsen hat 105.394 Baudenkmäler und 13.124 archäologische Denkmalflächen.

Kritik kam allerdings von der Opposition. Die kulturpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Eva-Maria Stange, monierte, dass sich die sächsische Regierung nicht klar zur heimischen Industriekultur bekenne. Stange forderte eine Landesausstellung zu dem Thema. Ebenso wie die SPD kritisierten die Grünen Kürzungen beim Denkmalschutz.

Von 2009 bis 2011 sei das Bund-Länder-Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ um 20 Prozent auf 59,2 Millionen Euro gekürzt worden. Das Landesprogramm für den Denkmalschutz sei im gleichen Zeitraum um sieben Millionen auf jetzt noch fünf Millionen  Euro geschrumpft. „Die sächsische Denkmallandschaft sieht schwierigen Zeiten entgegen“, betonte der kulturpolitische Fraktions-Sprecher Karl-Heinz Gerstenberg.

Mit dem Tag des offenen Denkmals wird seit 1991 europaweit für den Erhalt von Baudenkmälern und das Verständnis für andere Kulturen geworben. Bundesweit waren diesmal mehr als 7500 Bau- und Bodendenkmale beteiligt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr