Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Thüringens Historiker wollen mehr Geld für Forschung

Thüringens Historiker wollen mehr Geld für Forschung

Thüringer Historiker haben mehr Unterstützung vom Land für landesgeschichtliche Forschung verlangt. Die Förderung der Grundlagenforschung in diesem Zweig sei im Vergleich zu anderen Bereichen der Kultur- und Wissenschaftsförderung unangemessen niedrig, sagte der Vorsitzende der Historischen Kommission für Thüringen, Werner Greiling, dem MDR Thüringen.

Erfurt. Zum 20-jährigen Bestehen der Kommission würdigte Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) am Samstag deren Arbeit als Musterbeispiel für ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement. Mit ihrer Forschung und ihren Veranstaltungen gebe sie dem Freistaat „entscheidende Impulse zur Identifikation der Bürger mit ihrer Heimat“.

Daher sei die Vereinigung aus hauptberuflichen und ehrenamtlichen Forschern ein wissenschaftliches Geschichtsgedächtnis und Identitätsstifter des Kulturlandes Thüringen, erklärte Lieberknecht. Sie habe neben der landesgeschichtlichen Grundlagenforschung eine wichtige Vernetzungsarbeit zwischen Wissenschaft und Hobbyforschern geleistet. „Hier sehe ich auch die zentrale Zukunftsaufgabe: Das Netzwerk zwischen Historikern, Ortschronisten, Heimatforschern, Heimat- und Geschichtsvereinen, Archiven, Museen, Denkmalpflegern und Archäologen auszubauen und zu pflegen.“

Laut Greiling ist die landesgeschichtliche Grundlagenforschung seit der Wiedergründung des Freistaates energisch vorangetrieben worden. So seien zahlreiche Spezialstudien zum Mittelalter, der Neueren Geschichte und zur Zeitgeschichte erschienen. Dennoch gebe es etliche „weiße Flecken“, sagte er dem MDR. So fehle etwa ein historisches Ortslexikon für Thüringen und auch der kleinstaatliche Parlamentarismus müsse weiter erforscht werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr