Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Thüringens Hundehalter diszipliniert - Bello meist an der Leine

Thüringens Hundehalter diszipliniert - Bello meist an der Leine

Thüringens Hundebesitzer haben ihre vierbeinigen Lieblinge meist vorschriftsmäßig an der Leine. Nur in relativ wenigen Fällen wurden von den Ordnungsämtern der Kommunen bisher Verwarn- oder Bußgelder verhängt, weil die Leinenpflicht nicht eingehalten wurde, ergab eine Umfrage.

Voriger Artikel
Sachsen sind beim Wandern Spitze - 10.000 Wanderwege im Freistaat
Nächster Artikel
Meteorologen warnen vor Unwetter in Südthüringen
Quelle: dpa

Altenburg/Weimar/Ilmenau. Möglich wären im Wiederholungsfall Strafen bis zu 5000 Euro. In den Satzungen der Städte ist der Umgang mit den Vierbeinern klar, aber unterschiedlich geregelt. In vielen Kommunen besteht strenger Leinenzwang für Hunde im Stadtgebiet, einige bieten Hundewiesen zum Austoben der Tiere. Auf Spielplätzen oder Friedhöfen haben Hunde grundsätzlich nichts zu suchen.

„Im Großen und Ganzen haben die Kollegen vom Ordnungsamt damit wenig Scherereien“, sagte Altenburgs Sprecher Christian Bettels. Verstöße würden sowohl von der Ordnungsbehörde der Stadt als auch von der Polizei angezeigt. Im Vorjahr seien in der Skatstadt 66 Ordnungswidrigkeitsverfahren nach Verstößen gegen die Anleinpflicht eingeleitet worden. Die Spanne der Geldbußen reichte von 15 bis zu 400 Euro. Die in dieser Kategorie zu zahlenden Bußgelder summierten sich im Vorjahr in Altenburg auf 4380 Euro.

Noch disziplinierter sind die Hundehalter in Weimar. Dort gab es in den vergangenen 16 Monaten nur 16 Bußgeldverfahren und 32 Verwarnungen. Rund 1000 Euro flossen dadurch in die Stadtkasse. Auch in Meiningen wird die Anleinpflicht von städtischen Mitarbeiter täglich kontrolliert. „Es kann bei einem Hinweis bleiben, aber auch ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden“, berichtete Stadtsprecherin Katharina Gaßdorf. Die Bußgeldhöhe liege bei Verstößen zwischen 35 und bis zu 100 Euro - im Wiederholungsfall. Im Vorjahr wurden 42 derartige Ordnungswidrigkeiten geahndet, 2145 Euro kamen in die Kasse. In diesem Jahr wurden in Meiningen bereits 15 Mal Hundebesitzer mit insgesamt 1180 Euro zur Kasse gebeten.

In Thüringens hundereichster Stadt Erfurt gilt strenger Leinenzwang, berichtete Sprecherin Heike Dobenecker. Die meisten Besitzer der insgesamt fast 10 000 gemeldeten Hunde hielten sich daran. Im Vorjahr gab es in der Landeshauptstadt jedoch 568 Verwarnungen in einer Gesamthöhe von 13 000 Euro und weitere 56 Bußgeldverfahren mit fast 3000 Euro an Strafen. Allein je 23,50 Euro kostete Hundebesitzer bei Verstößen die Verwaltungsgebühr. In diesem Jahr könnten noch mehr Bußgelder ins Stadtsäckel fließen: Bis Anfang Mai gab es bereits 35 Verfahren mit fast 1872 Euro.

Auch für das Stadtgebiet von Eisenach gilt Leinenzwang auf öffentlichen Grundstücken, sagte Klaus Wuggazer. Für Hundehalter, die notorisch dagegen verstoßen, kann es teuer werden: Die Bußgelder können schrittweise bis zur Höchstgrenze von 5000 Euro steigen. In Gera wurden bei 649 Kontrollen im Vorjahr nur 74 Verstöße festgestellt.

Mehr Freilauf hat Bello in Städten wie Ilmenau oder Sonneberg. Dort gibt es keine generelle Anleinpflicht. In Ilmenau muss nur in Fußgängerzonen, verkehrsberuhigten Bereichen und Spielstraßen sowie auf Märkten oder bei Veranstaltungen die Leine herausgeholt werden. Ähnlich ist es in Sonneberg. „Für diese Bereiche liegt eine relativ hohe Akzeptanz von 99 Prozent vor“, berichtete Ilmenaus Oberbürgermeister Gerd-Michael Seeber. Derzeit werde jedoch eine generelle Leinenpflicht für alle Gebiete geprüft und auch die Einrichtung von Freilaufflächen. Eine Entscheidung sei aber nicht mehr im ersten Halbjahr zu erwarten.

Zum Austoben haben die Hunde in vielen Kommunen spezielle Areale - 13 sind es in Gera, sechs in Altenburg oder fünf in Meiningen.

Mindestens ein Verstoß gegen die Leinenpflicht beschäftigt derzeit auch das Oberlandgericht in Jena. Ein Hundebesitzer aus Mühlhausen will das Bußgeld dafür partout nicht zahlen.

Claudia Götze, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr