Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Thüringer Firma unter Schmiergeld-Verdacht - 700.000 Euro für Auftrag in Ukraine

Thüringer Firma unter Schmiergeld-Verdacht - 700.000 Euro für Auftrag in Ukraine

Um an einen millionenschweren Auftrag in der Ukraine zu gelangen, soll ein Thüringer Unternehmen 700.000 Euro Schmiergeld gezahlt haben. Gegen drei Mitarbeiter der Firma sei deshalb Anklage beim Landgericht Mühlhausen erhoben worden, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Erfurt, Hannes Grünseisen, am Freitag.

Rudolstadt/Erfurt. Er bestätigte damit einen Bericht von MDR 1 Radio Thüringen. Dem Radiosender zufolge soll es sich um die PE Polymer Engineering GmbH aus Rudolstadt handeln. Die Ermittlungen waren laut Grünseisen durch eine Anzeige des Finanzamtes Gera ins Rollen gekommen.   

Das ins Visier der Ermittler geratene Unternehmen soll 2006 einen Vertrag zur Lieferung eines Werks zur Herstellung des Kunststoffes Polyamid in der Ukraine abgeschlossen haben, sagte Grünseisen. Das Auftragsvolumen belief sich auf mehr als 23 Millionen Euro. Als Gegenleistung sei eine als Beratungshonorar getarnte Schmiergeldzahlung von einer Million Euro vereinbart worden, wovon 700.000 Euro geflossen seien. Laut MDR handelt es sich bei den drei Verdächtigen um zwei leitende Firmenmitarbeiter sowie einen Industrievermittler aus der Nähe von Erfurt. Zu diesen Details wollte die Staatsanwaltschaft keine Angaben machen.   

In den vergangenen Jahren waren immer wieder Thüringer Unternehmen in Korruptionsaffären verwickelt. Dabei ging es unter anderem um Bestechungsvorwürfe bei Lieferungen von Fernwärmepipelines nach Kasachstan, bei denen mehrere Millionen Euro Schmiergeld an örtliche Entscheidungsträger geflossen sein sollen. Die Ermittlungen dazu sind laut Grünseisen noch nicht abgeschlossen. Anfang Juni waren zudem in Bad Blankenburg, Jena, Rudolstadt und Weimar 19 Firmen und Privatwohnungen durchsucht worden. Dabei waren die Ermittler dem Verdacht auf Schmiergelder im Zusammenhang mit Aufträgen für medizinische Großprojekte im Ausland nachgegangen.

Insgesamt ist die Zahl der Thüringer Ermittlungen wegen Schmiergeldzahlungen gestiegen. Die zuständige Erfurter Behörde ermittle aktuell in 70 Fällen, berichtete der MDR mit Verweis auf eine Sprecherin. Das sei ein Anstieg von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 2009 hatte sich die Zahl der Verfahren bereits verdoppelt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr