Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Thüringer SPD-Abgeordnete bedauert Interview für rechtspopulistisches Magazin „Compact“

Thüringer SPD-Abgeordnete bedauert Interview für rechtspopulistisches Magazin „Compact“

Die Vorsitzende des Thüringer NSU-Untersuchungsausschusses, Dorothea Marx (SPD), hat sich für ein Interview im umstrittenen Magazin „Compact“ entschuldigt.

Voriger Artikel
Landeschefin Christine Lieberknecht hält Schwarz-Grün in Thüringen ab 2014 für denkbar
Nächster Artikel
Vergiftungsgefahr durch Energy-Drinks: Immer mehr Notfälle wegen neuer Partygetränke

Dorothea Marx (SPD), die Vorsitzende des Thüringer Neonazi-Untersuchungsausschusses, hat sich für ein Interview mit dem Magazin "Compact" entschuldigt.

Quelle: dpa

Erfurt. „Es lag und liegt mir fern, irgendwelche kruden rechtspopulistischen Thesen zu unterstützen“, teilte Marx am Freitag in Erfurt mit. Die Antworten würden sich inhaltlich nicht von dem unterscheiden, was sie anderen Journalisten schon gesagt habe, betonte sie.

Marx hatte nach eigenen Angaben dem Herausgeber des Magazins, Jürgen Elsässer, das Interview gegeben. „Das kann man naiv oder blauäugig nennen, aber das Kind ist jetzt in den Brunnen gefallen. Es tut mir leid“, sagte sie und versprach, sich künftig genauer über Medien zu informieren, die „Äußerungen von mir publizieren wollen“.

Die Linken-Abgeordnete Katharina König hatte Marx scharf kritisiert. Dem Magazin ein Interview zu geben, sei politisch gefährlich. Noch gefährlicher sei es allerdings, wenn dies durch ein Mitglied des Thüringer Untersuchungsausschusses geschehe. Das Blatt verharmlose rechte Gewalt und negiere, dass Neonazis eine tödliche Gefahr seien, sagte sie. Die Schuld an den NSU-Morden werde dabei allein dem Staat und dessen Geheimdiensten zugeschoben.

Die Familienkonferenz des Magazins "Compact" Ende November in Schkeuditz bei Leipzig war von massiven Protesten begleitet worden. Auch der SPD-Politiker und Buchautor Thilo Sarrazin war dabei als Redner aufgetreten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr