Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Totes Baby von Schwarzenberg: Viele Frauen bei Gentest

Totes Baby von Schwarzenberg: Viele Frauen bei Gentest

Bei der Suche nach der Mutter des toten Babys von Schwarzenberg im Erzgebirge sind bei einem Gentest am Wochenende fast alle 371 geladenen Frauen erschienen. Die Quote liege bei 95 Prozent, nur 19 Frauen hätten keine Probe abgegeben, teilte die Polizei am Montag mit.

Zwickau/Schwarzenberg. In persönlichen Gesprächen wollen die Ermittler die noch verbliebenen Frauen nun bewegen, sich ebenfalls einem DNA-Test zu unterziehen.   

Die Polizei rechnet bis spätestens Mai mit den Ergebnissen. Sollten diese keinen Hinweis auf die Mutter liefern, ist ein Test von weiteren rund 400 Frauen geplant. Etwa 200 hatten schon zuvor freiwillig eine Speichelprobe abgeliefert. Die Mordkommission wertet zudem noch etwa zehn Hinweise aus, die sich bei Befragungen der Frauen am Wochenende ergeben hätten, hieß es.   

Der neugeborene Junge war am 19. Januar vom Mitarbeiter einer Entsorgungsfirma in einem Kleidercontainer entdeckt worden. Die Leiche war in Einkaufstüten einer Supermarktkette eingewickelt. Zudem wurden Teile der Nabelschnur gefunden. Die Obduktion ergab, dass das Kind nach der Geburt zumindest kurze Zeit lebte und dann erstickt wurde. Der kleine Junge, der von den Behörden den Namen Max erhielt, ist inzwischen beerdigt worden.

Die Bevölkerung war Ende Januar in einem Beitrag von „Kripo live“ im MDR-Fernsehen um Mithilfe gebeten worden. Danach gingen etwa 50 Hinweise ein. Einer davon hatte die Polizei zu einem weiteren toten Baby in Stollberg im Erzgebirge geführt. Dessen Mutter konnte aber nach einem Gentest als Täterin im Fall des Schwarzenberger Babys ausgeschlossen werden. Die Polizei hat für den entscheidenden Hinweis 5000 Euro Belohnung ausgesetzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr