Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tourismus im Osten: Mehr Gäste, weniger Umsatz

Tourismus im Osten: Mehr Gäste, weniger Umsatz

Ostdeutschland ist bei Urlaubern beliebter geworden - doch die Gäste achten stärker aufs Geld und verpflegen sich öfter selbst. Trotz steigender Übernachtungszahlen sind deshalb 2009 die Umsätze der Herbergen und Gaststätten in den Ost-Ländern fast überall zurückgegangen.

Berlin. Die Branche blickt laut Tourismusbarometer der Sparkassen skeptisch in die neue Saison. Experten warnen die Betriebe dennoch davor, wegen des Preisdrucks weiter beim Personal zu sparen. „Der Schuss geht ganz schnell nach hinten los“, sagte Manfred Zeiner, Autor der Untersuchung. Die Gäste erwarteten guten Service.

Seit Jahren ersetze das deutsche Gastgewerbe Vollzeitangestellte durch Teilzeitkräfte, beklagte Zeiner. Diese Tendenz müsse gestoppt werden. Der Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbands, Claus Friedrich Holtmann, plädierte bei der Vorstellung der Studie am Donnerstag auf der Reisemesse ITB dafür, den Landtourismus als Zukunftsmarkt auszubauen. „Naturnaher Urlaub zieht wieder.“

Bei den Erwartungen für 2010 ist der Anteil der Skeptiker gestiegen. 27 Prozent der Betriebe rechnet laut Tourismusbarometer mit einer rückläufigen Auslastung, im Vorjahr waren es 11 Prozent. 2009 litt die Hälfte der Anbieter unter Rückgängen bei Geschäftsreisen, jeder dritte Befragte gab an, dass die Gäste stärker aufs Geld achten.

2009 hatten die Betriebe in den fünf Ländern 22,8 Millionen Gäste und damit 2,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch die Zahl der Übernachtungen stieg. Aber nur Herbergen in Mecklenburg-Vorpommern machten laut Statistischem Bundesamt mehr Umsatz (plus 1,7 Prozent), in Brandenburg legte die Gastronomie leicht zu (plus 1,1 Prozent). Ansonsten schmolzen die Umsätze in der Krise dahin - am stärksten mit einem Minus von 12,8 Prozent in sächsischen Hotels und Pensionen.

In ihrer Umfrage in den ostdeutschen Ländern mit Ausnahme Berlins erfassen die Sparkassen auch die Besucherzahlen von 300 Kultur- und Freizeiteinrichtungen. Sie blieben mit 30,6 Millionen auf Vorjahresniveau. Zulegen konnten Stadtführungen (plus 13,8 Prozent) sowie Denkmäler und historische Bauwerke (plus 10,9). Weniger Besucher zog es in Naturinformationszentren (minus 7,8 Prozent) sowie in Museen und Ausstellungen (minus 7,7 Prozent).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr