Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Traurige Statistik: Sächsische Tafeln verbuchen mehr Zulauf an Hilfebedürftigen

Traurige Statistik: Sächsische Tafeln verbuchen mehr Zulauf an Hilfebedürftigen

In Sachsen sind immer Menschen auf Lebensmittelspenden angewiesen. Allein in der Landeshauptstadt Dresden sei die Zahl der Bedürftigen seit vergangenem Jahr auf mehr als 12.000 an gestiegen, sagte die Vorsitzende des Landesverbands Sächsische Tafel, Edith Franke, der Nachrichtenagentur dpa mit Blick auf den Dresdner Tafeltag am Samstag.

Voriger Artikel
Linken-Chef Riexinger pocht auf Angleichung der Renten bis 2013: „Im Osten wächst die Wut“
Nächster Artikel
Mann vor Bitterfelder Tattoo-Studio von Polizei erschossen - Beamter schwer verletzt

Vor dem Gebäude derTafel warten Bedürftige auf die Ausgabe von Lebensmitteln.

Quelle: Stefan Sauer/Archiv

Dresden. Jede Woche versorgen die landesweit 35 Tafeln mehr als 100.000 Menschen mit abgelaufenen Lagerbeständen, Backwaren vom Vortag, Überproduktionen sowie Obst und Gemüse. „Viele Supermärkte, Bäcker oder Großhändler unterstützen uns, da gibt es keinen Grund zur Klage“, sagte Franke.

Allein die Dresdner Tafel vergibt jedes Jahr 2000 Tonnen Lebensmittelspenden an Bedürftige. „Darunter sind viele alte Leute, die lange arbeitslos waren, Alleinerziehende mit Kindern, Kranke und Obdachlose oder Hartz-IV-Empfänger“, berichtete Franke. Für eine Lebensmittelspende sind in Dresden 2,50 Euro zu zahlen - das langt für etwa vier Tage.

Um mehr Aufmerksamkeit für Armut und soziale Ausgrenzung zu erreichen, bauen Franke und ihr Team an diesem Samstag in Dresden eine 100 Meter lange Tafel vor dem Kulturpalast auf. Bedürftige, Spender, Helfer und Interessierte können dann beim Essen miteinander ins Gespräch kommen. Zu sehen ist auch eine Ausstellung, unter anderem mit Werken der Schauspielerin Suzanne von Borsody oder des Künstlers Michael Fischer-Art. Die Werke werden Mitte Oktober zugunsten der Dresdner Tafel versteigert.

Für viele ist der erste Gang zur Tafel der schwerste. „Es gibt immer wieder Bedürftige, die sich schämen“, sagte Edith Franke. Vor allem für Ältere, die ein Leben lang gearbeitet hätten und das Geld dennoch nicht reiche, sei es schwer, um Hilfe zu bitten. Mittlerweile seien die Tafeln aber gesellschaftlich anerkannt. Bundesweit wird der Deutsche Tafeltag mit zahlreichen Aktionen am 6. Oktober begangen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr