Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ulbig fordert Fußfesselregelungen - Gemkow lobt Strafverschärfung

Nach Bundesratsbeschluss Ulbig fordert Fußfesselregelungen - Gemkow lobt Strafverschärfung

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) hat die Länder aufgerufen, Regelungen für den erweiterten Einsatz von elektronischen Fußfesseln auf den Weg zu bringen. Am Freitag hatte der Bundesrat einen entsprechenden Entschluss gefasst.

Künftig könnten öfter elektronische Fußfesseln eingesetzt werden

Quelle: dpa

Dresden. Nach dem Beschluss des Bundesrates zur elektronischen Fußfessel hat der Chef der Innenministerkonferenz die Länder aufgefordert, von den erweiterten Einsatzmöglichkeiten Gebrauch zu machen. Jetzt müssten sie „nachziehen und gesetzliche Regelungen treffen“, sagte Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Die Fußfessel bringe „mehr staatliche Überwachung für Gefährder“ nach deren Haftentlassung. „Innere Sicherheit ist und bleibt eine Gemeinschaftsaufgabe“, betonte Ulbig.

Anders als bisher darf die Fußfessel laut Bundesratsbeschluss künftig beispielsweise zum Einsatz kommen, wenn jemand wegen schwerer Staatsschutzdelikte hinter Gittern saß. Zudem kann die Überwachungsmaßnahme künftig schon nach einer zweijährigen Haftstrafe angeordnet werden und nicht erst wie bisher nach drei Jahren Gefängnis.

Angriffe auf Polizisten werden schwerer bestraft

„Im Sinne der Sicherheit sind heute zwei wichtige und richtige Entscheidungen getroffen worden“, sagte Ulbig und verwies auf die ebenfalls vom Bundesrat beschlossene Strafverschärfung für Angriffe auf Polizeibeamte und Rettungskräfte.

Die Neuregelung sieht vor, dass tätliche Angriffe künftig mit mindestens drei Monaten Freiheitsstrafe geahndet werden. Außerdem ist bei Unglücksfällen nicht mehr nur unterlassene Hilfeleistung, sondern auch jede Behinderung von Rettungseinsätzen strafbar.

„Wir sind es ihnen schuldig, sie vor Übergriffen jeder Art und jeder Motivation nachhaltig zu schützen“, sagte Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) mit Blick auf die Einsatzkräfte. Der Freistaat Sachsen trete schon seit Jahren für einen besseren Schutz von Amtsträgern und Rettungskräften ein.

Heftige verbale Attacken, aber auch massive Gewalt ohne konkreten Anlass – „oder gar deshalb, weil der Angegriffene Repräsentant des Staates und damit Teil eines verhassten „Systems“ ist“ – gehörten fast schon zur Tagesordnung, sagte er. „Mit der Neuregelung wird nun endlich ein klares Signal gesetzt, dass Angriffe auf Polizeibeamte oder die Behinderung von Feuerwehreinsätzen durch Schaulustige nicht toleriert werden.“

Von LVZ

Dresden 51.0504088 13.7372621
Dresden
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr