Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Umfrage: Immer öfter stranden Flüchtlingskinder ohne Eltern in Mitteldeutschland

Umfrage: Immer öfter stranden Flüchtlingskinder ohne Eltern in Mitteldeutschland

In den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen stranden nach einer Umfrage des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) immer öfter Flüchtlingskinder ohne die Begleitung ihrer Eltern.

Voriger Artikel
Gutachter: Früherer Ki.Ka-Manager spielsüchtig
Nächster Artikel
Steffen Flath bleibt Chef der CDU-Fraktion - schlechtestes Ergebnis seit 2008

Asylbewerber in Mecklenburg-Vorpommern: Deutschland muss sich nach Einschätzung der Behörden weiter auf hohe Asylbewerber-Zahlen einstellen. (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Allerdings ist ihre Zahl insgesamt relativ gering. Die meisten der Flüchtlingskinder kommen nach der am Donnerstag veröffentlichten Umfrage aus Afghanistan. Ihr Weg führte die Kinder und Jugendlichen unter anderem durch Länder wie Pakistan, Irak, Griechenland und die Türkei.

In Sachsen wurden nach Auskunft des Innenministeriums in Dresden bis zum März dieses Jahres bereits 51 unbegleitete Kinder und Jugendliche aufgegriffen und in Obhut genommen. Im gesamten Jahr 2010 waren es 43. Die meisten dieser minderjährigen Flüchtlinge lebten jetzt in Unterkünften der Stadt Chemnitz.

In Thüringen wurden nach MDR-Recherchen in diesem Jahr bereits zehn minderjährige Flüchtlinge ohne Begleitung von Eltern aufgegriffen. Die meisten seien im Saale-Holzland-Kreis untergebracht. Im Jahr 2010 wurden 20 Kinder und Jugendliche registriert.

In Sachsen-Anhalt liegen noch keine aktuellen Zahlen aus dem ersten Halbjahr 2011 vor. Das Büro der zuständigen Integrationsbeauftragten des Landes Susi Möbbeck verwies jedoch darauf, dass allein im Vorjahr 36 Flüchtlingskinder und Jugendliche ohne Eltern aufgenommen und betreut wurden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr