Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Umstrittene Familienkonferenz in Schkeuditz – Herman wird bedroht und sagt ab

Umstrittene Familienkonferenz in Schkeuditz – Herman wird bedroht und sagt ab

Die geplante Familienkonferenz des Magazins „Compact“ am Sonnabend im Schkeuditzer Globana Trade Center sorgt bereits im Vorfeld für Diskussion. Zum einen wegen des provozierenden Themas „Für die Zukunft der Familie – Werden Europas Völker abgeschafft?“.

Voriger Artikel
Verband: Jeder siebte Ingenieur im Osten ist eine Frau
Nächster Artikel
Leipzigs Grüne lehnen Compact-Konferenz in Schkeuditz ab und rufen zu Protesten auf

Sowohl Eva Herman als auch Peter Scholl-Latour kommen nicht zu der Compact-Konferenz nach Schkeuditz.

Quelle: dpa

Leipzig. Zum anderen aber auch wegen der Rednerliste. Doch in dieser Hinsicht hat sich nun etwas getan.

Denn ursprünglich sollten neben Thilo Sarrazin auch Peter Scholl-Latour und Ex-Tagesschau-Sprecherin Eva Herman Vorträge halten. Doch beide haben abgesagt. „Auf Frau Herman wurde starker persönlicher Druck ausgeübt“, erklärte Compact-Chefredakteur Jürgen Elsässer am Donnerstag gegenüber LVZ-Online. Sie habe ihre Familie nicht in Gefahr bringen wollen und deshalb ihren Auftritt in Schkeuditz abgesagt. Herman schickte dem als rechtspopulistisch geltenden Magazin mit Redaktionssitz in Leipzig eine Videobotschaft, in der sie ihre Absage begründete. Auszüge daraus finden sich auf der Internetseite des Magazins: „An allererster Stelle steht der Schutz meiner eigenen Familie.“ Politische Gegenspieler würden ihr immer wieder drohen - vor allem mit Eskalation. „Ich lehne Gewalt ab und ich weigere mich, mich den öffentlichen Medienvertretern ein weiteres Mal zum Fraße vorzuwerfen“, so Herman in ihrer Videobotschaft, die am Sonnabend auch auf der Konferenz gezeigt werden soll.

Ersatzredner sind gefunden

Der Journalist und Buchautor Peter Scholl-Latour wird nicht an der Schkeuditzer Tagung mit dem Untertitel „Familienfeindlichkeit, Geburtenabsturz, sexuelle Umerziehung“ teilnehmen, weil er laut Elsässer einen Termin im Ausland wahrnimmt. Nach den Absagen von zweien der ursprünglich als „die großen Drei“ angekündigten Redner sah sich Elsässer gezwungen, Ersatzredner zu organisieren. Die Wahl fiel auf Frauke Petry, Vorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD) und Monika Ebeling, ehemalige Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Goslar.

Kritik muss sich „Compact“ nicht nur wegen des Veranstaltungstitels und der Rednerliste gefallen lassen. Auch der Umgang mit einigen Medienvertretern ist umstritten. So wurden die Berliner „Tageszeitung“ (taz) und das Schwulen-Magazin „Queer“ nicht für eine Berichterstattung über die Konferenz zugelassen. Hinsichtlich der taz teilt Compact auf seiner Homepage mit: „Die taz hat in Punkto Herabwürdigung des politischen Gegners (Thilo Sarrazin, Anm. d. Red.), der in diesem Fall ein Referent auf unserer Konferenz ist, die Grenze zur Menschenfeindlichkeit überschritten. Das tolerieren wir nicht.“ Konkret ist ein Beitrag eines taz-Autoren gemeint, der Sarrazin schlechte Gesundheit wünscht. Etwas anders ist die Lage bei Queer. Hier soll das Magazin laut Compact-Homepage eine Akkreditierung abgelehnt haben, weil diese an Bedingungen geknüpft war. So sollte im Gegenzug ein Interview mit Elsässer auf queer.de erscheinen. Dies habe die dortige Redaktion aber abgelehnt, weil man Elsässer keine Plattform für seine Ansichten bieten wollte.

Reik Anton

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr