Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unions-Mittelstand will Flüchtlinge an der Einreise hindern

Treffen in Dresden Unions-Mittelstand will Flüchtlinge an der Einreise hindern

Die Mittelstandsvereinigung der Union (MIT) fordert, über EU-Nachbarländer ankommende Flüchtlinge notfalls an der Einreise nach Deutschland zu hindern.

MIT-Vorsitzender Carsten Linnemann.

Quelle: Thorsten Schneider

Dresden. „Wir müssen uns vorbehalten, Flüchtlinge, die über einen sicheren Drittstaat versuchen einzureisen, gemäß Artikel 16a unseres Grundgesetzes zurückzuweisen“, heißt es in einem Papier, das die Bundesversammlung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU/CSU am Samstag in Dresden beschloss.

Gleichzeitig forderte sie eine Überarbeitung des Einwanderungsrechts zugunsten ausländischer Arbeitskräfte. Die MIT will geltendes EU-Recht schnellstmöglich wieder durchgesetzt sehen. Solange aber die EU-Außengrenzen nicht ausreichend gesichert würden, seien Binnengrenzkontrollen unvermeidlich, hieß es.

Nötig sei zudem auch der Aufbau einer echten europäischen Polizei. „Es geht um die Wahrung der staatlichen Ordnung“, sagte der MIT-Vorsitzende Carsten Linnemann. „Wir wollen Druck ausüben auf Europa, dass die Außengrenzen kontrolliert, Quoten festgelegt und Hotspots eingerichtet werden.“

In einem ebenso verabschiedeten Leitantrag heißt es, der Staat müsse außerdem „einfachere und bessere Voraussetzungen dafür schaffen, damit Unternehmen auf den Fachkräftemangel reagieren können“. Das Zuwanderungsrecht müsse arbeitgeber- und fachkräftefreundlich zusammengefasst, ausländische Abschlüsse etwa in Pflegeberufen müssten schnellstmöglich von den Ländern anerkannt werden. Auch Fachkräften ohne anerkannten Abschluss müsse Einwanderung ermöglicht werden, „wenn sie eine Beschäftigung nachweisen können und der Arbeitgeber Sicherheiten bietet“.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr