Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unionsländer sprechen sich für bundesweit einheitlichen Abitur-Aufgabenkatalog aus

Unionsländer sprechen sich für bundesweit einheitlichen Abitur-Aufgabenkatalog aus

Die unionsgeführten Bundesländer wollen bis 2014 einen bundesweit einheitlichen Aufgabenkatalog für Abiturprüfungen durchsetzen. Das bringe die Vergleichbarkeit von Schulabschlüssen in Deutschland einen großen Schritt weiter, bekräftigte Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) am Mittwoch nach einer Klausurtagung der Unions-Bildungsminister in Hamburg die Pläne.

Hamburg. Inzwischen machten acht Länder bei der Initiative mit. Zuletzt hätten sich auch Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen zur Teilnahme bereit erklärt.   

Trotz der Zuständigkeit der Länder für die Bildung gebe es eine gesamtstaatliche Verantwortung, betonte Spaenle. Konkret müsse das Grundrecht auf Bildung mit dem Grundrecht auf Mobilität - also der Möglichkeit, frei von einem Bundesland in das andere zu ziehen - in Einklang gebracht werden. Dies setze eine Vergleichbarkeit der Schulabschlüsse und eine Verlässlichkeit in der bundesdeutschen Bildungspolitik voraus.   

Aus diesem Grund hätten sich 2008 die unionsgeführten Länder Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern zusammengetan, um „normierte Aufgabenpools für die Abiturprüfung zu entwickeln“. Die Aufgabenkataloge, die derzeit in Arbeitsgruppen für Deutsch und Mathematik entwickelt würden, bedeuteten aber nicht identische Prüfungen, sagte der bayerische Kultusminister. Das sei kein deutsches Zentralabitur, „sondern ein Länderabitur, das in den Abituraufgaben konkrete Vergleichbarkeit ermöglicht“.   

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) begrüßte das Vorhaben. „Ich wünsche mir, dass sich alle (Länder) anschließen. Auch bei anderen Schulabschlüssen sind zentrale Prüfungen denkbar“, sagte Schavan dem Bonner „General-Anzeiger“ (Donnerstag).   

Schavan wandte sich erneut gegen das Kooperationsverbot von Bund und Ländern in der Schulpolitik. Die Bundesministerin: „Das Kooperationsverbot gehört zu den Übertreibungen der Förderalismusreform von 2006. Angesichts einer globalen Welt ist es nicht mehr zeitgemäß.“ Als baden-württembergische Kultusministerin und CDU-Bildungssprecherin hatte sich Schavan allerdings damals selbst für das Kooperationsverbot stark gemacht.   

Der Ministerin sagte weiter, Zentralismus in der Schulpolitik sei nicht die Alternative. „Aber die überwältigende Mehrheit in der Bevölkerung erwartet Vergleichbarkeit und Mobilität.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr