Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unwetter ziehen über Sachsen hinweg - Züge verspäten sich, Straßen werden gesperrt

Unwetter ziehen über Sachsen hinweg - Züge verspäten sich, Straßen werden gesperrt

Eine Unwetterfront mit teilweise heftigen Regenfällen ist am Sonntag über Ostsachsen hinweggezogen, ohne größere Schäden zu verursachen. Die anderen Landesteile blieben zunächst verschont.

Voriger Artikel
Noch drei Tage Sommerhitze: Ab Donnerstag wird es in Sachsen wieder deutlich kühler
Nächster Artikel
120 Bahnreisende sitzen wegen Unwetter im Zug fest - Taxis werden für Weiterfahrt gerufen

Ein Blitz erleuchtet in der Nacht auf Sonntag den Himmel.

Quelle: Sven Grundmann

Leipzig. Allerdings hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) am späten Nachmittag eine Warnmeldung für die Stadt Leipzig und den Kreis Nordsachsen herausgegeben. Diese wurde gegen 18.30 Uhr wieder aufgehoben.

Von Südwesten her zog eine Unwetterfront heran, hieß es. Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometern in der Stunde wurden erwartet. Die Experten rechnten mit starken Niederschlägen, teilweise wurden Niederschläge mit bis zu 40 Liter Regen in der Stunde prognostiziert. Auch Hagelschläge mit Korngrößen von bis zu drei Zentimetern wurden befürchtet.

Aufgrund von Unwettern kam es am Sonntag bereits zu Verspätungen im Zugverkehr am Leipziger Hauptbahnhof. Der ICE aus Hamburg nach Leipzig hatte eineinhalb Stunden Verspätung, der ICE von der Messestadt nach München 80 Minuten. Züge aus Wittenberg fuhren erst ab der Haltestelle Radis. In die Gegenrichtung fuhren die Züge 20 Minuten verspätet ab. Bereits am Samstag blieben wegen des Unwetters 120 Menschen mit der Bahn stecken.

Im Leipziger Umland, nahe Delitzsch und Döberitz, musste die Feuerwehr ausrücken um auf Straßen gestürzte Bäume zu beseitigen. Eine Brückenunterführung wurde überschwemmt. In Eilenburg löste sich am Abend durch die starken Regenfälle eine Schlammlawine.

Autobahn 4 und Bundesstraße 99 müssen gesperrt werden

Bei einem Starkregen in Bertsdorf-Hörnitz (Kreis Görlitz) gingen etwa 21 Liter pro Quadratmeter in der Stunde nieder, in Görlitz waren es 13 Liter, teilte der DWD mit. Nach Polizeiangaben musste die Bundesstraße B99 im Bereich Hirschfelde (Kreis Görlitz) wegen Überflutung zeitweise gesperrt werden. In Görlitz musste ein Baum gefällt werden, der infolge des Regens nicht mehr standfest war.

Bei Jena überfluteten Starkregenfälle mit Hagel die Autobahn 4. Das Wasser habe sich in einer Senke nahe der Abfahrt Jena-Göschwitz gesammelt und machte die Autobahn in beide Richtungen unbefahrbar, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei in Hermsdorf sagte. Der Verkehr staute sich auf mehreren Kilometern. Die Feuerwehr war im Einsatz, um das gestaute Wasser von der Fahrbahn zu pumpen.

Am Samstag hatte Hoch „Antonia“ die Sachsen noch einmal gehörig ins Schwitzen gebracht. Besonders heiß wurde es in Ostsachsen wo etwa in Hoyerswerda die Marke von 35 Grad überschritten wurde. In Dresden, Leipzig und Chemnitz wurde es mit etwa 30 bis 33 Grad nicht ganz so warm. Die Werte von Ende Juli von fast 37 Grad wie damals in Dresden wurden nicht erreicht. In den nächsten Tagen muss laut Wetterdienst vor allem im Bergland immer wieder mit Gewittern gerechnet werden. Nach einer leichten Abkühlung soll es aber dennoch vorläufig sommerlich bleiben.

joka/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr