Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verbände: Lehrer sind streikbereit – Finanzminister Unland will Gespräch

Verbände: Lehrer sind streikbereit – Finanzminister Unland will Gespräch

Sachsens Lehrergewerkschaften bereiten sich trotz eines Gesprächsangebotes des Finanzministers auf Warnstreiks von diesem Mittwoch an vor. Es zeichne sich eine hohe Streikbereitschaft ab, teilten die Gewerkschaft GEW und der Lehrerverband SLV am Montag mit.

Voriger Artikel
Grünen-Spitzenkandidatin Göring-Eckardt: „Da hat sich eine Ostdeutsche durchgesetzt“
Nächster Artikel
Tarifverhandlungen: Gewerkschaft Verdi droht mit Streik im sächsischen Regionalverkehr

Symbolbild

Quelle: dpa

Dresden. „Das Angebot des Finanzministers zu einem Gespräch über Altersteilzeit werden wir annehmen, es ändert aber nichts am Warnstreik“, sagte GEW-Vizechefin Uschi Kruse am Montag. „Wir wollen einen Generationen-Tarifvertrag.“

Bei dem Gesprächsangebot von Finanzminister Georg Unland (CDU) gehe es ausdrücklich nicht um Verhandlungen, teilte das Ministerium mit. Unland lehne Altersteilzeitregelungen weiter ab. Sein Argument: Es sei unmöglich, freiwerdende Stellen passgenau neu mit jungen Lehrern zu besetzen. Das sei nicht zu steuern - weder regional noch bei der Fächerkombination, sagte sein Sprecher Stephan Gößl.

Die Gewerkschaften haben wegen der ablehnenden Haltung zu regional gestaffelten Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Den ersten Warnstreik soll es am 14. November im Raum Dresden geben, am 15. und 16. November sollen die Region Chemnitz sowie Leipzig, Bautzen und Zwickau folgen. An einem ersten Warnstreik zu Beginn des Schuljahres im September hatten sich laut GEW etwa 18.000 Lehrer beteiligt, damals gab es einen Streiktag. Das Kultusministerium sprach damals von 11.300 Teilnehmern.

Die GEW will an diesem Dienstag mitteilen, wie viele ihrer Mitglieder sich am Warnstreik beteiligen wollen. Der Lehrerverband erklärte am Montag, laut einer Umfrage unter seinen Mitgliedern seien 96 Prozent streikbereit. Etwa 7000 der 10.000 Mitglieder hätten sich an der Befragung beteiligt. „So viele waren es noch nie“, sagte der Vorsitzende Jens Weichelt. Das Durchschnittsalter der Pädagogen bewege sich oberhalb von 50 Jahren, die meisten Lehrer sähen sich nicht in der Lage, bis zur Rente vor der Klasse zu stehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr