Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verdi kündigt Ausweitung der Arbeitsniederlegungen in Sachsen an

Kita-Streiks Verdi kündigt Ausweitung der Arbeitsniederlegungen in Sachsen an

Verdi hat eine neue Streikwoche bei den Kitas eingeläutet. Die Gewerkschaft ruft in noch mehr Einrichtungen zum Arbeitskampf auf. In Sachsen bleiben voraussichtlich am Mittwoch noch mehr kommunale Kindertagesstätten aufgrund des aktuellen Tarifkonflikts geschlossen.

Voriger Artikel
Pegida-Zahl weiter rückläufig – Organisatoren ist es zu hell
Nächster Artikel
AfD-Bundesvorstand verbietet Ausschluss von Lucke-Anhängern

Erzieherin in einer Kita (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig. In Sachsen bleiben voraussichtlich am Mittwoch noch mehr kommunale Kindertagesstätten aufgrund des aktuellen Tarifkonflikts geschlossen. Die Gewerkschaft Verdi hat die Erzieher in zehn Städten, darunter in Leipzig, Dresden, Freital, Heidenau, Chemnitz, Zwickau und Plauen zur Arbeitsniederlegung aufgerufen. Außerdem ist eine gemeinsame Demo mit Mitarbeitern des Internethändlers Amazon und der Deutschen Post in der Leipziger Innestadt geplant, wie Verdi am Dienstag mitteilte. Die Teilnehmer wollen dort ihre Forderungen in den laufenden Tarifkonflikten bekräftigen.

Auch am Dienstag blieben Kindereinrichtungen in Sachsen zu. Von dem Streik der Erzieher waren nach Angaben von Verdi kommunale Kitas in Leipzig, Zwickau und Werdau betroffen. Insgesamt hätten sich in den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen 500 Erzieherinnen an dem Arbeitskampf beteiligt. Verdi verlangt durchschnittlich zehn Prozent mehr Lohn für die Beschäftigten in kommunalen Kindertagesstätten. Die Arbeitgeber lehnen dies als unbezahlbar ab.

Kita-Erzieherinnen sowie Beschäftigte des Versandhändlers Amazon und der Post hatten auf einer gemeinsamen Streikkundgebung in Leipzig ihre Forderungen in den laufenden Tarifverhandlungen untermauert. Nach Angaben von Verdi beteiligten sich rund 400 Beschäftigte. (mit dpa)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tarifstreit
Eltern und Kinder machten vor dem Leipziger Rathaus ihrem Ärger über den Kita-Streik Luft.

Rund einhundert aufgebrachte Eltern und ihre Kinder demonstrierten am Dienstag vor dem Neuen Rathaus für einen sofortigen Stopp des Kita-Streiks. Bürgermeister Andreas Müller (SPD) stellte sich den Eltern und bekam reichlich Unmut zu spüren.

mehr
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr