Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Versteck der Zwickauer Terrorzelle wird abgerissen - Bagger tragen Doppelhaushälfte ab

Versteck der Zwickauer Terrorzelle wird abgerissen - Bagger tragen Doppelhaushälfte ab

Das letzte Versteck der Zwickauer Terrorzelle wird abgerissen. Die Neonazis, auf deren Konto die beispiellose Mordserie an Ausländern und einer Polizistin in ganz Deutschland gehen soll, hatten etwa drei Jahre in der Frühlingsstraße in einer Wohnung im ersten Stock gewohnt.

Voriger Artikel
Gegenseitige Schuldzuweisungen in sächsischer Landtagsdebatte über Rechtsextremismus
Nächster Artikel
Sachsen stimmt Rundfunkänderungsstaatsvertrag zu - Eine Gebühr pro Haushalt

Die Bagger sind bereits angerückt: Das Versteck der Zwickauer Terrorzelle soll abgerissen werden.

Quelle: dpa

Zwickau. Nach Angaben der Zwickauer Stadtverwaltung soll nun der obere, durch eine Explosion zerstörte Teil der Doppelhaushälfte abgetragen werden. Das Erdgeschoss soll bleiben und demnächst wieder aufgestockt werden. „Unser Wunsch wäre gewesen, dass das Haus komplett abgerissen wird“, sagte Rathaussprecher Mathias Merz. Das Haus ist jedoch im Besitz eines Privateigentümers.

In der Wohnung lebten seit 2008 die drei Neonazis Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt. Nach dem Tod der beiden Männer am 4. November soll Zschäpe das Domizil in die Luft gesprengt haben, um Beweise zu vernichten. Erst durch die Funde etwa von Waffen und anderen Belegen in den Trümmern nach den Löscharbeiten wurde der Neonazi-Terror aufgedeckt. Zschäpe sitzt inzwischen wegen des dringenden Tatverdachts der Gründung und Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung in Untersuchungshaft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr