Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verteidigungsminister de Maizière: Bundeswehr-Ausbildungskompetenz in Sachsen bündeln

Verteidigungsminister de Maizière: Bundeswehr-Ausbildungskompetenz in Sachsen bündeln

Im Zuge der Bundeswehrreform wird die gesamte Ausbildungskompetenz des Heeres in Sachsen gebündelt, sagte Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) im Interview der Leipziger Volkszeitung (Donnerstagausgabe).

Voriger Artikel
Deutsche Bahn baut in Halle einen der modernsten Rangierbahnhöfe Europas
Nächster Artikel
Studie: Ostdeutsche Auszubildende pendeln weniger in den Westen

Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. In Sachsen würden Fachlichkeit, aber auch Haltung und Charakter des deutschen Heeres der Zukunft geprägt.

Zwar werde die 13. Panzergrenadierdivision in Leipzig geschlossen, was schmerzlich sei, so de Maizière. Aber es komme mit dem Ausbildungskommando des Heeres eine der Entscheidungszentralen nach Leipzig. „Die gesamte Ausbildung des Heeres wird dann von Leipzig aus konzipiert und überwacht. Diese ist für die Prägung junger Menschen enorm wichtig. Insofern ist das Ausbildungskommando noch bedeutsamer als ein Divisionsstab, der Truppen führt, die weit verstreut sind", unterstrich der Bundesverteidigungsminister. Hinzu komme für Sachsen noch, dass die Unteroffiziersausbildung in Delitzsch gestärkt werde, ebenso wie die Offiziersausbildung in Dresden. Dass die gesamte Ausbildungskompetenz des Heeres in Sachsen gebündelt wird, sei eine tolle Chance für den Freistaat, so de Maizière.

Im Zuge der Bundeswehrreform kommen außerdem weitere zentrale Einrichtungen in den Osten Deutschlands, so de Maizière. „Der Inspekteur des Heeres geht von Bonn nach Strausberg, der Inspekteur der Luftwaffe von Bonn nach Gatow bei Berlin, der Inspekteur der Marine von Bonn nach Rostock."

Dass der Anteil der Bewerber im Osten im Verhältnis zur Bevölkerung überproportional sei, gehöre inzwischen allerdings der Vergangenheit an. „Diese Entwicklung ist beendet. Das hat sich angeglichen", sagte der Minister.

Dass immer mehr Rekruten mit Migrationshintergrund in die Bundeswehr eintreten, sei so gewollt, hob der Verteidigungsminister hervor. Von den Kindern, die heute eingeschult würden, hätten ungefähr 40 Prozent Migrationshintergrund. „Da wäre es ja ganz falsch, wenn die Bundeswehr sagte: Die wollen wir nicht haben." Voraussetzung sei natürlich die deutsche Staatsbürgerschaft. „Wir wollen keine Fremdenlegion werden. Aber ein junger Deutscher mit einer Herkunft aus Kasachstan oder einer türkischer Herkunft, der zu uns will und fachlich sowie charakterlich geeignet ist, den heißen wir willkommen."

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Leipziger Volkszeitung vom Donnerstag (27. September 2012) oder im

E-Paper

bei LVZ-Online.

Anita Kecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr