Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Virenfalle Windows XP: Alarm für tausende Computer in Sachsen

Virenfalle Windows XP: Alarm für tausende Computer in Sachsen

Wer auf seinem Computer noch das alte Betriebssystem Windows XP hat, muss sich sputen. Microsoft stellt ab 8. April seine Unterstützung dafür nach 13 Jahren ein.

Voriger Artikel
Sachsens Landwirtschaftsminister Kupfer scheut Positionierung zu Genmais-Anbau
Nächster Artikel
Winterschlussverkauf in Sachsen bei einigen Händlern verlängert

Wer bisher noch mit Windows XP arbeitet, muss sich bald nach einem anderen Betriebssystem umsehen.

Quelle: Achim Scheidemann

Leipzig. Private Nutzer, aber auch Unternehmen und Behörden bekommen dann massive Sicherheitsprobleme. "Wenn Sie Windows XP nach Ende des Supports weiterhin verwenden, ist Ihr Computer anfälliger für Sicherheitsrisiken und Viren", warnt Softwarehersteller Microsoft. Hacker greifen derartige Systeme besonders gern an. "Schon heute ist Windows XP die am häufigsten infizierte Windows-Version; allein im Jahre 2013 gab es doppelt so viele Schadcodes wie für die anderen Windows-Betriebssysteme", sagt Andreas Imiela, Leiter Client Management, vom IT-Spezialisten GISA in Halle. Das Unternehmen betreut unter anderem die Landesdirektion Leipzig, EnviaM, Mitgas, Mitnetz und die Berliner Flughäfen.

Schätzungen gehen davon aus, dass in Deutschland ein Viertel der Computer mit diesem Betriebssystem arbeiten. Unter anderem auch in Behörden. Aus der Stadtverwaltung Leipzig verlautete: "Zum Zeitpunkt der Supporteinstellung durch Microsoft werden noch nicht alle PC auf Windows 7 umgestellt sein können." Das sei für das erste Quartal 2015 geplant. Auch Rayk Bergner, Sprecher des Kreises Nordsachsen, erklärt: "Wir haben noch 50 PC mit Windows XP." Allerdings seien das weniger als fünf Prozent. Überdies hätten die Geräte keinen direkten Anschluss ans Internet. Ähnlich die Lage im Leipziger Land. Laut Sprecherin Brigitte Laux sind bislang zirka 95 Prozent aller Rechner umgestellt. "Die restlichen fünf Prozent werden in den nächsten Monaten folgen."

Bei den Sparkassen-Rechnern in Deutschland liegt der XP-Anteil nach eigenen Angaben ebenfalls unter fünf Prozent. "Wir gehen davon aus, dass bis April diesen Jahres die bestehenden Windows XP Clients durch Windows 7 oder Thin Clients ersetzt worden sind", sagt Sprecher Michael Heinemann. Anders sehe es jedoch bei den bundesweit rund 25 000 Geldautomaten aus, weil die Hersteller erst im vierten Quartal 2013 die neue Software zur Verfügung gestellt haben. Die betroffenen Institute sollen nun bis zum Jahre 2016 ihre Umstellung abschließen. Allerdings sind Automaten in sich geschlossen und haben keine Verbindung zum Internet.

Sebastian Korb vom Erfurter Computer-Spezialisten SWS rät auch privaten Nutzern eine Umstellung. "Dazu muss der Computer etwa zwei Gigabit Speicher und einen Prozessor mit einer Leistung von zwei Gigaherz haben. Sonst hilft nur ein Neukauf."

Erst im Januar war bekannt geworden, dass Kriminelle über das Internet Millionen E-Mail-Adressen und Passwörter von Computernutzern gestohlen hatten. In Sachsen gibt es laut Statistischem Landesamt über zwei Millionen Haushalte - in 80 Prozent davon steht ein PC.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.02.2014

Winfried Mahr und Roland Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr