Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vom Kiebitz bis zur Feldlerche: Hälfte der Vogelarten in Sachsen gefährdet

Vom Kiebitz bis zur Feldlerche: Hälfte der Vogelarten in Sachsen gefährdet

Sachsen ist für viele Vögel kein Paradies mehr. Nach Angaben des zuständigen Landesamtes gilt die Hälfte der im Freistaat lebenden 180 Vogelarten als gefährdet.

Voriger Artikel
Museumsbund Sachsen warnt vor Privatisierungen von Sammlungen
Nächster Artikel
Frühlingsbeginn: Bürger putzen ihre Städte

Die Feldlerche gehört zu den gefährdeten Vogelarten in Sachsen.

Quelle: dpa

Dresden. Vertreter wie die Großtrappe und der Große Brachvogel sind seit der Wende verschwunden. Bei Arten wie Seeadler, Graugans oder Kranich hat sich der Bestand dagegen stabilisiert. Auch der Spatz ist im Freistaat noch relativ häufig zu finden. Während sich die Population vor allem im Westen Deutschlands im Sinkflug befindet, pfeift Spatzen in Sachsen noch vielerorts von den Dächern.

Berlin nimmt für sich zwar den Titel „Spatzenhauptstadt“ in Anspruch und bezieht sich dabei auf etwa 120 000 Brutpaare an Haussperlingen im Jahr 2007 - der Superlativ stimmt aber nur in Bezug zur Größe des Territoriums. In Sachsen lagen die Bestände im Zeitraum 2004 bis 2007 zwischen 150 000 und 300 000 Brutpaaren. Hinzu kamen 40 000 bis 80 000 Brutpaare des Feldsperlings. „Beide Vogelarten sind mit Ausnahme einiger Orte in den Hochlagen des Erzgebirges in Sachsen weit verbreitet“, berichtete Ornithologe Hendrik Trapp vom Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie. Die Spatzen-Tendenz ist allerdings sinkend.

Neben Zersiedlung und Industrialisierung nimmt besonders die großflächig betriebene Landwirtschaft den Vögeln ihren Lebensraum. Im Fall der Spatzen trug auch die Sanierung von Gebäuden dazu bei. Vor allem die auf Acker- und Grünland beheimateten Arten wie Kiebitz und Rebhuhn oder die im Umfeld früherer Bergbauflächen lebenden Vögel wie Brachpieper oder Steinschmätzer haben es schwer. Dem auf Moore und Feuchtwiesen angewiesenen Großen Brachvogel wurde regelrecht das Wasser abgegraben, schilderte Trapp. „Trägen“ Vögeln wie der Großtrappe wurden oft Elektroleitungen zum Verhängnis.

Sachsen versucht nun, bestimmten Arten „unter die Flügel zu greifen“. Dazu zählen in erster Linie Kiebitz, Rebhuhn und Feldlerche. In erster Linie geht es darum, gemeinsam mit Landwirten Lösungen für einen besserer Schutz bedrohter Vögel zu finden. Manchmal reicht schon eine grüne Insel auf dem Feld, um ihnen ein Rückzugsgebiet für die Aufzucht ihrer Jungen zu geben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr