Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wasserstand der Schwarzen Elster sinkt - Katastrophenalarm bleibt bestehen

Wasserstand der Schwarzen Elster sinkt - Katastrophenalarm bleibt bestehen

Im Hochwassergebiet der Schwarzen Elster bei Löben im Landkreis Wittenberg geht das Wasser langsam zurück. Am Mittwoch lag der Wasserstand bei 2,90 Meter und damit zehn Zentimeter unter dem Richtwert für die Alarmstufe 4. Diese bleibe dennoch bestehen, da die Lage nach wie vor ernst sei, hieß es aus dem Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft.

Wittenberg. Das Landratsamt hatte zuvor mitgeteilt, Alarmstufe 4 sei aufgehoben worden und es gelte nun Alarmstufe 3.

Auch der Katastrophenalarm wurde noch nicht aufgehoben. „Der Druck auf die Deiche ist unverändert hoch, und das Wasser geht nur sehr langsam zurück", sagte der Sprecher des Landkreises, Ronald Gauert. In der Nacht sei die Lage allerdings stabil geblieben. Der Wasserstand am Pegel Löben werde voraussichtlich noch bis zum Montag oberhalb der Alarmstufe 2 bleiben, hieß es aus dem Landesbetrieb.

Landrat Jürgen Dannenberg (Die Linke) verschaffte sich am Morgen vor Ort einen Eindruck von der aktuellen Situation. Am späten Nachmittag sollte den Angaben zufolge entschieden werden, ob der Katastrophenalarm aufgehoben werden kann. Für die Schwarze Elster in Brandenburg gilt er seit Mittwochmorgen nicht mehr; mit Ausnahme der Stadt Herzberg. Die niedrigere Alarmstufe 3 habe keinen Einfluss auf die Arbeit an der Schwarzen Elster, hieß es aus dem Landratsamt. Es seien wieder 400 Einsatzkräfte an den Deichen im Einsatz. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Kremitz und Jessen.

„Unser größtes Problem sind der Wasserdruck und die überfluteten Ufer", sagte Gauert. Das Technische Hilfswerk (THW) versuche mit riesigen Pumpen, die überfluteten Flächen zu entlasten. Pro Minute werden 139.000 Liter Wasser zurück in den Fluss gepumpt. Auch ein Hubschrauber der Bundespolizei sei wieder im Einsatz und bringe Sandsäcke zu den Deichen. „Von Entspannung kann keine Rede sein", so der Sprecher des Landkreises.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr