Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weg von SED, hin zu Nationalsozialismus: Hannah-Arendt-Institut richtet sich neu aus

Weg von SED, hin zu Nationalsozialismus: Hannah-Arendt-Institut richtet sich neu aus

Das Dresdner Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung (HAIT) setzt sich neue wissenschaftliche Schwerpunkte. „Ich habe einen Richtungswechsel veranlasst - hin zur NS-Geschichte", sagte Direktor Günther Heydemann der Wochenzeitung „Die Zeit" (Donnerstag).

Dresden. Bislang erforschte das Institut vor allem die SED-Herrschaft in der DDR. Dort habe sich aber eine gewisse Sättigung eingestellt. „Die Strukturen der SED-Herrschaft liegen weitgehend offen, und auch in der Alltags- und Sozialgeschichte sehe ich kaum noch Lücken", sagte Heydemann. Der Schwerpunkt liege deswegen künftig auf dem „Nationalsozialismus in Sachsen".

Das Hannah-Arendt-Institut war im vergangenen Herbst wegen Stasi-Verstrickungen des Historikers Michael Richter in die Schlagzeilen geraten. Richter wurde damals vom HAIT fristlos entlassen. „Ich verstehe den Aufschrei in der Öffentlichkeit, die fragt: Wie kann es sein, dass ein Institut, das Diktaturenforschung betreibt, einen Ex-IM beschäftigt?", sagte Heydemann der „Zeit". Der Fall habe das Ansehen des Instituts beschädigt. Auf dem Feld der Wissenschaft gebe es aber absolut keine Krise, betonte der Direktor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr