Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wehrdienst neben Wölfen - Soldaten im Naturschutzgebiet

Wehrdienst neben Wölfen - Soldaten im Naturschutzgebiet

Weißkeißel. Auf dem Moor paddeln drei Stockenten, und die Frühlingssonne hat die Kiefern rundherum in mildes Licht getaucht. Irgendwo rufen Kraniche, als die schweren Schritte von Soldaten die friedliche Szene jäh durchkreuzen.

Doch fürchten müssen sich die Waldbewohner nicht: Die Soldaten streifen im Dienst der Natur durch das Fauna-Flora-Habitat in der Oberlausitz.   

Die Bundeswehr kümmert sich dort künftig verstärkt um den Schutz von Kranichen, Kiefern und Co. Im Gegenzug dürfen die Rekruten hier weiter schießen üben. Bis zum Frühjahr 2012 sollen alle Tiere und Pflanzen auf dem 13.000 Hektar großen Areal registriert werden. Danach will die Bundeswehr einen Managementplan zum Schutz der Flora und Fauna erarbeiten.   

„Spuren von Wölfen habe ich schon viele gesehen“, erzählt Oberstleutnant Lutz Pauketat. „Aber es hat sich noch keiner zum Dienst bei mir gemeldet.“ Der 44-Jährige hat seit 2008 das Kommando auf dem Gelände. 38 verschiedene Libellensorten gebe es auf seinem Truppenübungsplatz, erzählt er stolz. Auch Seeadler würden hier mittlerweile in vier Horsten brüten.   

„Mich hat beeindruckt, dass die Bundeswehr sich auch für den Naturschutz öffnet“, sagt Sachsens Umweltminister Frank Kupfer (CDU) am Mittwoch nach einer Rundfahrt. „Hier wird beides unter einen Hut gebracht.“ Bedenken, dass die empfindlichen Tiere durch die Schießübungen der Rekruten aufgeschreckt werden, habe er nicht.   

„Die Tiere wissen instinktiv, dass nicht auf sie geschossen wird.“ Zudem kämen die menschlichen Eindringlinge der Natur sogar zugute. „Wenn man die Natur sich selbst überlässt, dann wuchert alles zu.“ Auf ihren Schießplätzen hielten Soldaten das Gelände offen.   

Seit 1990 ist die Bundeswehr hier bereits Platzhirsch, erst im vergangenen Jahr unterzeichnete das Verteidigungsministerium jedoch einen entsprechenden Vertrag zum Erhalt des Naturschutzgebietes. Unterstützung kommt von den Förstern der Region.    

„Wir versuchen, die militärische Nutzung und die Natur unter einen Hut zu bringen“, sagt der Leiter des Bundesforstamtes in der Lausitz, Graf Franz von Plettenberg. Seine Arbeit drehe sich auch um die Frage: Was kann der Wald für die Soldaten tun? „Lärmschutz, Blendschutz und Staubschutz“, meint der Graf. Bei Eingriffen in die Natur müssten seine Förster das berücksichtigen.   

Die Bundeswehr verliert im Dienst der Natur aber auch das Vaterland nicht aus den Augen: Sie plant in den kommenden Jahren drei neue Schießanlagen auf dem Gelände. - Wölfe und Seeadler dürften sich ohnehin daran gewöhnt haben.

Antonia Lange, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr