Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weimar seit 125 Jahren Magnet für Goethe-Verehrer

Weimar seit 125 Jahren Magnet für Goethe-Verehrer

Die Klassikerstadt Weimar hat am Samstag mit einem Festakt ihrer Anfänge als weltweiter Besuchermagnet vor 125 Jahren gedacht. Der letzte Goethe-Enkel stellte einst in seinem Testament die Weichen.

Voriger Artikel
39-jähriger Mann steckt im Vogtlandkreis mit Alkoholfahne und Auto fest
Nächster Artikel
Bisher positive Polizeibilanz bei 20. Auflage der Bunten Republik Neustadt
Quelle: dpa

Weimar. Nach dessen Tod im April 1885 ging der schriftliche Nachlass des Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe an Großherzogin Sophie, die kunst- und naturwissenschaftlichen Sammlungen fielen an den Staat Sachsen-Weimar. Bereits am 20. und 21. Juni 1885 gründeten „Förderer und Freunde deutschen Geisteslebens“ die Goethe-Gesellschaft, im August wurde das Goethe-Nationalmuseum gegründet. Goethes Handschriften waren für die Forschung frei.

Anliegen der heute weltweit 3000 Mitglieder sei wie damals, Goethes „Bedeutung für die moderne Welt aufzuzeigen“, sagte der Präsident der Goethe-Gesellschaft, Jochen Golz. „Wie vor 125 Jahren sind wir keine reine Gelehrtengesellschaft, sondern wenden uns an den interessierten Laien ebenso wie an den Wissenschaftler-Nachwuchs.“ Der Verein unterstützt seit langem junge Goethe-Forscher aus aller Welt. Zur Jubiläumsfeier wurde der 250. Stipendiat begrüßt.

Auch die Klassik Stiftung sieht in den Gründungen vor 125 Jahren die Keimzellen ihrer Existenz. Mit dem Blick zurück ergeben sich für Stiftungspräsident Hellmut Seemann zugleich Herausforderungen für Gegenwart und Zukunft - in der Bestandserschließung, in Restaurierung und Konservierung der Schätze und in der Gebäudesanierung. „Es gibt noch immer Sammlungen, die noch nicht völlig erfasst wurden.“

Konservatorische und restauratorische Arbeiten seien trotz großer Anstrengungen im 20. Jahrhundert oft lückenhaft geblieben. Das 1896 eröffnete Goethe- und Schiller-Archiv werde bis 2011 für zehn Millionen Euro auf neuen Stand gebracht. Das Stadtschloss präsentiere sich jedoch baulich noch in weiten Teilen wie vor 100 Jahren.

Der riesige Restaurierungs- und Sanierungsstau bringe für die Klassik Stiftung auch eine „wunderbare Situation“ anhand authentischer Funde. Im Gegensatz zu anderen Denkmalen, die im 20. Jahrhundert aus heutiger Sicht unzulänglich saniert wurden, „haben wir praktisch keine Verluste bei Details.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr