Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weitgehend friedlicher Silvestertrubel in Sachsen

Weitgehend friedlicher Silvestertrubel in Sachsen

Die Sachsen sind weitgehend friedlich und fröhlich mit Feuerwerk und Sekt ins neue Jahr gestartet. In der Nacht des 31. Dezember habe zwar „der ganz normale Silvesterwahnsinn“ geherrscht, extreme Zwischenfälle blieben aber aus, sagte ein Sprecher des Lagezentrums im Innenministerium am Freitagmorgen in Dresden.

Dresden/Leipzig. Jedoch sind vielerorts Vandalismusschäden zu beklagen. Reihenweise wurden Briefkästen mit Böllern in die Luft gejagt, auch die Scheiben etlicher Telefonzellen gingen zu Bruch. Unter Alkoholeinfluss eskalierte auch so manche Silvester-Party.

In Chemnitz ertappte die Polizei kurz vor Mitternacht einen 18- Jährigen, als dieser Knaller in einer Telefonzelle zündete. Scheiben und Telefon wurden beschädigt, der Jugendliche muss sich nun strafrechtlich verantworten. In Brand-Erbisdorf zückte ein 26- Jähriger in einer Gaststätte plötzlich eine Schreckschusswaffe. Er war mit einem 24-Jährigen über Fußballmannschaften in Streit geraten. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand, der Waffenfreund erhielt eine Anzeige. In Burgstädt bei Chemnitz wurde ein 22-Jähriger auf einer Silvester-Party durch einen Messerstich verletzt.

Die Feuerwehren hatten in der Silvester-Nacht auch alle Hände voll zu tun. Mehrere Dächer wurden vermutlich von Raketen in Brand gesetzt. In Löbau fing der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses Feuer. Es entstand ein Schaden von 20 000 Euro. Auch in Freital und Meißen wurden Dächer in Flammen gesetzt. Verletzt wurde in allen Fällen niemand. In Dresden musste die Feuerwehr ein brennendes Toiletten- Häuschen löschen, in Höflein (Kreis Bautzen) brennende Strohballen in einer Scheune.

In Sachsens größter Stadt Leipzig blieben die berüchtigten Silvester-Krawalle aus. In der Stadt sei alles ruhiggeblieben, sagte ein Polizeisprecher. Polizei und Ordnungsbehörden hatten wie schon im Vorjahr rund um den Brennpunkt Connewitzer Kreuz massive Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Unter anderem wurden Glasscheiben entfernt oder vernagelt und lose Pflasterseine eingesammelt. Mehrere Hundertschaften der Polizei waren in der Stadt unterwegs.

Auf Sachsens Straßen gab es laut Polizei trotz etlicher ertappter Alkoholsünder kaum größere Unfälle. Es blieb bei Blechschäden. Der Deutsche Wetterdienst warnte allerdings am Neujahrstag vor Glätte. In der Nacht hatte es im Freistaat geschneit; weiterer Niederschlag wurde bei Temperaturen unter Null erwartet. Auch in den nächsten Tagen soll es winterlich bleiben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr