Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weltrekordversuch in Zwickau: Größter Sandkuchen der Welt ist 280 Kilogramm schwer

Weltrekordversuch in Zwickau: Größter Sandkuchen der Welt ist 280 Kilogramm schwer

Eine Eigenheimsiedlung, sanierte Bauerngüter, ländliche Idylle. Nur die vielen handgemalten Transparente wollen nicht so ins Bild passen: „Natur statt Schotter“, „Kieskämpfer“ oder „Finger weg von Susi und Heidi“, heißt es da.

Voriger Artikel
„Fürst-Pückler-Park“ hatte Glück bei Hochwasser
Nächster Artikel
Nach FBI-Razzia an TU Dresden: Biotec-Professor kritisiert fragwürdiges Vorgehen

Den wahrscheinlich größten Marmorsandkuchen der Welt schneidet Bäckermeister Roman Clauß (mit Messer) gemeinsam mit Mitgliedern einer Zwickauer Bürgerinitiative am Samstag (04.09.2010) im Zwickauer Stadtteil Schneppendorf an.

Quelle: dpa

Zwickau. „Susi“ und „Heidi“ sind die Namen der beiden Felder in Nähe des Zwickauer Stadtteils Schneppendorf, wo die Sandwerke Biesern künftig Kies abbauen wollen.

Die Schneppendorfer haben sich jetzt mit einem Weltrekordversuch gewehrt. Mit einem überdimensionierten Sandkuchen wollten sie den Sandwerken den Kampf ansagen. „Der größte Marmorsandkuchen der Welt wiegt rund 280 Kilogramm“, sagte Bäckermeister Roman Clauß beim Anschnitt am Samstagnachmittag in Schneppendorf.

Mehr als 100 Kilo Mehl, je 50 Kilo Zucker und Margarine, 35 Kilo Schokolade und mehr als 1000 Eier verrührte er für den Koloss. Drei Wochen lang tüftelte der Mülsener Bäcker an der Umsetzung. Dienstag ging es los. Mehr als 300 Einzelstücke wurden aus dem Backofen geholt und mit Schokolade zu einem großen Kuchen zusammengefügt.

Der Rekordkuchen ist der erste seiner Art. „Das Guinness-Komitee hat für uns extra eine neue Kategorie aufgelegt“, sagte Initiatorin Sylvia Gräser von der Bürgerinitiative Pro Natur e.V. Zwei unabhängige Zeugen dokumentierten und kontrollierten den Rekord. Anfang der Woche gehen die Unterlagen sowie Video- und Fotobeweise dann nach London. Nach der Überprüfung dauert es in der Regel zwei Monate bis zur Anerkennung.

Eine der wichtigsten Bedingungen ist nach Meinung von Grit Bach erfüllt: „Der Kuchen schmeckt sehr gut“, befand die Schneppendorferin. Denn das Gebäck muss nicht nur mindestens 200 Kilo wiegen, sondern auch essbar sein. Etwa 300 Gegner der Kiesgrube waren bei dem Rekordversuch dabei. „Diese Aktion zeigt, wie das Dorf zusammenrückt, um den Kiesabbau zu verhindern“, so Grit Bach.

Die Bürger sehen das Naherholungsgebiet bedroht, befürchten Dreck und Lärm durch den geplanten Dreischichtbetrieb sowie den Wertverlust ihres Eigentums. Die Initiative fordert, die nach 1990 vergebenen Bergrechte wieder zurückzunehmen: Die Vergabe sei unrechtmäßig gewesen. Sprecher Peter Horler vom Oberbergamt in Freiberg schloss hingegen eine Aufhebung im Nachhinein aus.

Die Bürgerinitiative lässt sich jedoch nicht entmutigen. „Wir kämpfen weiter“, sagte der Vorsitzende Thomas Hertzsch. Als nächstes richtet Pro Natur kommenden Samstag eine bundesweite Tagung zum Thema Gesteinsabbau in Zwickau aus. Zudem sei ein Schreiben an alle Bundestags- und Landtagsfraktionen, Ministerpräsident Tillich und weitere sächsische Minister geplant. „Es soll keiner sagen können, er hätte von den Plänen nichts gewusst.“

Claudia Drescher, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr