Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Weltuntergang 2012?“ - Ausstellung zur Maya-Handschrift in Dresden eröffnet

„Weltuntergang 2012?“ - Ausstellung zur Maya-Handschrift in Dresden eröffnet

Eine rund 800 Jahre alte Handschrift rückt ins Licht der Öffentlichkeit: In Dresden ist die Sonderausstellung „Weltuntergang 2012? - Der Dresdner Maya-Codex und seine Entzifferung“ eröffnet worden.

Voriger Artikel
Gedenken an Neonazi-Opfer in Leipzig – Busse und Bahnen standen in Zwickau still
Nächster Artikel
Mutmaßlicher Neonazi-Helfer Carsten S. gesteht Waffenlieferung an Terrorzelle

In Dresden ist eine Maya-Ausstellung eröffnet worden, die den angeblichen Weltuntergang thematisiert.

Quelle: dpa

Dresden. „Das ist hoch interessant, weil die Handschrift uns viel über die Kultur der Maya verrät“, sagte Maya-Forscher Nikolai Grube zur Eröffnung am Donnerstagabend.

„Sie hilft den Maya, die Vergangenheit mit der Gegenwart zu verbinden.“ Bis zum 12. Mai werden im Buchmuseum der Sächsischen Universitätsbibliothek zahlreiche Dokumente rund um die etwa 800 Jahre alte Handschrift gezeigt. Die Schau dokumentiert zudem die religiösen Vorstellungen und die hervorragenden astronomischen Kenntnisse der Maya.

Zudem soll ein Mythos entkräftigt werden: Da der Maya-Kalender am 21. Dezember 2012 endet, gibt es die Theorie, dass an jenem Tag die Welt untergeht. In den Augen der Mayas beginne hingegen danach ein neues Zeitalter, heißt es in der Ausstellung.

Ab Freitag ist die Schau auch für Besucher geöffnet. Die im 13. Jahrhundert entstandene Dresdner Maya-Handschrift gilt als älteste der drei weltweit erhaltenen Maya-Codices - und dazu als einzige, die im Original zu sehen ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr